Skip to main content

Article Category

Results Pack

Article available in the folowing languages:

Pionierforschung für den Grünen Deal: Europas Klimaziele durch Innovation und Wandel vorantreiben

Mit dem europäischen Grünen Deal hat sich die Europäische Kommission das Ziel gesetzt, in der EU bis 2050 vollständige Klimaneutralität zu erreichen. Dies ist ein gigantisches Vorhaben. Innovative Pionierforschung mit Unterstützung des Europäischen Forschungsrats wird eine entscheidende Rolle dabei spielen, die dafür benötigte Spitzenforschung und technologische Entwicklung voranzutreiben. Dieser CORDIS Results Pack hebt 15 vom Europäischen Forschungsrat finanzierte Projekte hervor, die einen Beitrag dazu leisten, die umweltfreundliche und nachhaltige Zukunft Europas zu erreichen.

Klimawandel und Umwelt
Energie
Grundlagenforschung

Die Hauptaufgabe des 2007 gegründeten Europäischen Forschungsrats besteht darin, den talentiertesten und engagiertesten Forschenden Europas Finanzhilfen zu gewähren – ohne vordefinierte Themen und auf Grundlage eines einzigen Kriteriums: wissenschaftlicher Exzellenz. Vom Europäischen Forschungsrat geförderte Personen stehen häufig an der Frontlinie ihrer Disziplinen und die ihnen angebotenen Finanzmittel geben ihnen die Chance, ihre kreativsten Ideen in die Tat umzusetzen und möglicherweise Ergebnisse hervorzubringen, die einen großen Einfluss auf Wissenschaft, Gesellschaft und Wirtschaft haben werden. Infolgedessen findet ihre Forschung an den Grenzen der derzeitigen menschlichen Erkenntnisse statt und verschiebt diese immer weiter. Aus diesem Grund befinden sich diese Forschenden in einer erstklassigen Stellung, um zu der breiten Diskussion, die aktuell über den europäischen Grünen Deal geführt wird, beizutragen.

Die Bedeutung von Pionierforschung

Der Grüne Deal selbst erstreckt sich über beinahe alle Politik- und Forschungsbereiche: von der Ermöglichung nachhaltiger Landwirtschaft, Industrie und Mobilität bis hin zu sauberer Energie, neuen Methoden zur Beseitigung der Umweltbelastung sowie Anstrengungen zur Wahrung der biologischen Vielfalt und Steigerung der urbanen Nachhaltigkeit. Sein Ziel ist es, die Wirtschaft und Gesellschaften Europas vollständig umzustellen, damit sie wahrhaft umweltverträglich sein können. Für ein Vorhaben dieser Größenordnung ist die Pionierforschung eine entscheidende Zutat zu diesem Wandlungsprozess. Fortschritte im menschlichen Verständnis und Wissen, die durch Pionierforschung vorangetrieben werden, können dazu beitragen, wichtige Zusammenhänge und Einsichten über die aktuellen Fragen zu liefern und schon jetzt damit beginnen, den Grundstein für tatsächlichen Lösungen der Zukunft zu legen. Ein gegenwärtiges Beispiel dafür ist COVID-19. Beinahe 180 derzeit laufende durch den Europäischen Forschungsrat finanzierte Projekte wiesen einen unmittelbaren Bezug zur Bewältigung der Pandemie auf. Der Grund dafür ist, dass sie sich schon mit Forschung befassten, die einfach umgestellt werden konnte, um tragfähige Antworten auf die vielen Herausforderungen und Schwierigkeiten zu finden, welche das Virus hervorgerufen hatte.

Die Projekte ebnen den Weg

In gleicher Weise beteiligen sich viele der Projekte, die in diesem Results Pack vorgestellt werden, schon heute an bahnbrechender Forschung, die sich jetzt in einer eher theoretischen oder frühen technologischen Entwicklungsphase befindet, aber schon bald das zentrale Element des Motors sein könnte, um die Ziele des europäischen Grünen Deals zu erreichen. Ihre Forschung ist breit gestreut und spielt sich in vielen verschiedenen Bereichen ab, aber jedes einzelne von ihnen wird eine wichtige Rolle zu spielen haben. Als erstes möchten wir das Projekt ALLEGRO vorstellen, welches einen wichtigen Einblick dazu liefert, wie sich Menschen zu Fuß oder auf dem Fahrrad verhalten. Dies könnte dazu beitragen, dass stark frequentierte Stadtzentren bessere Systeme für eine nachhaltige Mobilität umsetzen können. Als nächstes wäre da das Projekt BacBio, das darauf hofft, den Weg zu einer nachhaltigeren Landwirtschaft zu ebnen, die vermehrt auf nützliche Mikroben, jedoch weniger auf Pestizide und Fungizide setzt. Bei einem Blick speziell auf die Industrie finden wir das Projekt COFLeaF, das sich von Pflanzen inspirieren ließ, um umweltfreundliche Alternativen zu chemischen Brennstoffen zu entwickeln. Derweil erstellte das Projekt CUSTOM-SENSE Biosensoren, die dabei helfen werden, Mikroorganismen zu identifizieren, die eines Tages fossile Brennstoffe als Quellen für industrielle Verbindungen ersetzen könnten. Im Energiesektor arbeitete das Projekt SEEWHI an der Optimierung der künftigen Solarzellen der dritten Generation, die eine schnelle und kostengünstige Umsetzung im industriellen Maßstab versprechen. Außerdem entwickelte das Projektteam von WINDMIL ein neues Kontrollsystem, das kostengünstige Sensoren verwendet, um die Leistung und Struktur von Windkraftanlagen effizient zu überprüfen und zu überwachen. Dies sorgt für eine längere Lebensdauer dieser wichtigen erneuerbaren Energiequelle. Zum Thema biologische Vielfalt und Umweltschutz untersuchte das Projekt TREECLIMBERS Lianen, was einen faszinierenden Einblick dazu gab, wie tropische Wälder auf den Klimawandel reagieren und sich an ihn anpassen. Das Projekt AIRSCAN brachte ein ultraleichtes, kostengünstiges Flugzeug auf den Weg, das die Tierverfolgung optimiert, indem es Bodenoperationen überflüssig macht. Ferner trug das Projekt SUSTAINABLEOCEAN zu politischen Maßnahmen bei, indem es neue rechtliche Instrumente entwarf, die politisch Verantwortlichen helfen, die konkurrierenden maritimen Interessen auf See auszubalancieren sowie eine nachhaltigere Meerespolitik und blaue Wirtschaft zu verwirklichen. Das Projekt LITTLE TOOLS schließlich führte detaillierte Erhebungen und Analysen durch, um zu erklären, wie große gesellschaftliche Veränderungen auftreten können, insbesondere mit Blick auf das Wachstum der Bioökonomie. Diese Beispiele bieten eine Momentaufnahme des umfassenden Spektrums der 15 Projekte, die in diesem Results Pack zu finden sind. Doch diese 15 Projekte selbst streifen nur die Frage, wie Innovation und Exzellenz, angetrieben durch Pionierforschung, dazu beitragen werden, den europäischen Grünen Deal von einem bloßen Vorhaben in konkrete Wirklichkeit umzuwandeln.