Skip to main content

Significantly cheaper and cleaner energy from biomass combustion

Article Category

Article available in the folowing languages:

Bahnbrechende Biomasse-Verbrennungstechnologie

Mithilfe eines EU-finanzierten Projekts wurde eine revolutionäre Ofentechnologie auf die EU-Märkte gebracht, durch die sich der ökologische Fußabdruck von Energieanlagen senken lässt.

Klimawandel und Umwelt
Energie

Energie aus Biomasse (Bioenergie) ist die wichtigste Form erneuerbarer Energien in der EU und wird zum größten Teil vom Heiz- und Kühlsektor genutzt. Bioenergie spielt eine zentrale Rolle für das Erreichen der EU-Klimaziele im Rahmen des europäischen Grünen Deals, in dem unter anderem eine Verringerung der Treibhausgasemissionen und eine Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energien vorgesehen ist. Viele der Technologien, die derzeit in Energieanlagen zum Einsatz kommen, entsprechen jedoch nur dann dem EU-Ziel der Emissionsreduzierung, wenn sie mit zusätzlichen kostspieligen Systemen aufgerüstet werden. Im Gegensatz dazu erfüllt die Technologie von Dall Energy – ein Unternehmen, das innovative Lösungen für biomassebasierte Energieanlagen entwickelt und umsetzt – die Anforderungen dieses EU-Ziels. Das EU-finanzierte Projekt DEBS war darauf ausgerichtet, eine der Lösungen von Dall Energy, einen Biomasseofen, der die führende Verbrennungstechnologie mit Rostfeuerung in der Leistung übertrifft, zu validieren und im Maßstab zu vergrößern. „Zudem wollten wir uns auf dem französischen Energiemarkt und anderen EU-Märkten einen Namen machen“, sagt Projektkoordinator Jens Dall Bentzen.

Revolutionäre Technologie rüttelt den Energiemarkt auf

Der patentierte Biomasseofen von Dall Energy vereint Gegenstromvergasung mit Gasverbrennung. „Hierbei verringern sich die Staub- und Partikelemissionen um mehr als 90 %, das heißt, die Anforderungen der EU bezüglich der Emissionswerte werden ohne Weiteres erfüllt“, hebt Bentzen hervor. Darüber hinaus bietet der Ofen mehrere Vorteile, darunter eine Senkung der Wartungskosten um rund 50 %, einen 30 % niedrigeren Investitionsbedarf dank des Designs sowie eine Einsparung bei den Brennstoffkosten von bis zu 40 %. Die Technologie ist äußerst flexibel in Bezug auf die verwendeten Brennstoffe. Dadurch kann ein breites Spektrum geringwertiger Brennstoffe im selben Ofen umgewandelt werden. „Im Rahmen dieses Projekts konnten wir den Ofen erfolgreich validieren und im Maßstab vergrößern. Wir konnten uns außerdem auf dem französischen Markt etablieren, sodass wir unsere Technologie nun für große Energieunternehmen in Frankreich bereitstellen“, so Bentzen. Ein Beispiel ist das Unternehmen Dalkia, Teil des französischen, multinationalen Energieversorgungskonzerns EDF. Es betreibt derzeit Hunderte Energieanlagen in Frankreich und wurde damit beauftragt, das Fernwärmenetz der Stadt Rouen auszubauen. Dazu wird nun ein neues Heizwerk auf Grundlage der Vergasungstechnologie von Dall Energy errichtet, wodurch auch den Anforderungen der Stadt bezüglich einer besseren Umweltbilanz Rechnung getragen wird. „Wir haben uns inzwischen auch in weiteren Märkten einen Namen gemacht und stehen mit Energieunternehmen wie EON und ABB im Gespräch“, fügt Bentzen hinzu.

Ausblick in die Zukunft

EU-weit gibt es rund 4 000 Biomasseanlagen, die von den Vorteilen des neuartigen Ofens profitieren können. Diese Technologie kann zudem dazu beitragen, dass die EU ihre Klimaziele bis zum Jahr 2050 erreicht, also die Treibhausgasemissionen um 80 bis 95 % unter das Niveau von 1990 senkt und eine wettbewerbsfähige und dekarbonisierte Energiewirtschaft sicherstellt. Zu den nächsten Schritten erläutert Bentzen: „Auf kürzere Sicht, in einem Jahr, werden wir unser Augenmerk auf die dänischen und französischen Märkte richten. Auf längere Sicht wollen wir der größte Anbieter von Biomasseanlagen in Europa werden. Wir blicken nach vorn und gewinnen große Energieunternehmen als Partner. Aktuell treffen wir eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit mit ABB. Darüber hinaus habe ich einen neuen Vertriebsleiter angestellt, der uns bei der Expansion in Europa unterstützen wird.“

Schlüsselbegriffe

DEBS, Ofen, Biomasse, Energieanlagen, Verbrennung, Vergasung, Treibhausgasemissionen

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich

Wissenschaftliche Fortschritte
Klimawandel und Umwelt
Lebensmittel und natürliche Ressourcen

27 Juni 2022