Skip to main content

Article Category

Nachrichten

Article available in the folowing languages:

Der Gesichtsausdruck verrät alles: Die soziale Kommunikation von Menschen verstehen

EU-unterstützte Forschende klären auf, wie Menschen komplexe Gesichtssignale übertragen und entschlüsseln.

Digitale Wirtschaft
Gesellschaft

Auf der Erde leben über 7 Milliarden Menschen – und jedes einzelne Gesicht, ob Augen, Nase, Mund oder Wangen – sagt etwas Einzigartiges über die Person aus. Das Gesicht vermittelt viele verschiedene Emotionen und ist damit eines der mächtigsten Instrumente der sozialen Interaktion. Aber wie einzigartig sind diese Gesichtszüge, wenn wir unsere Gefühle ausdrücken? Forschende des EU-finanzierten Projekts FACESYNTAX haben herausgefunden, dass unsere emotionalen Ausdrücke so vielfältig, reichhaltig und komplex sind wie unsere Gesichter. Die Ergebnisse wurden in der Fachzeitschrift „Current Biology“ veröffentlicht.

Das Gesicht als soziales Kommunikationsmittel

Mithilfe einer hochmodernen Computergrafikplattform zeigte das Forschungsteam 100 Teilnehmenden verschiedene computergenerierte Gesichter und bat sie, die Emotionen zu erfassen, die diese Gesichter ausdrückten. Sie mussten zwischen sechs traditionellen Gefühlskategorien wählen: Freude, Überraschung, Angst, Ekel, Wut und Trauer. Sie bewerteten den Gesichtsausdruck als negativ oder positiv und wie aktiviert das Gesicht aussah (ruhig und zufrieden bzw. erfreut oder aufgeregt). Die Forschenden stellten dann fest, welche Gesichtsbewegungen (z. B. hochgezogene Augenbrauen, gerümpfte Nase, offener Mund) sowohl allgemeine Informationen (z. B. positive oder negative Einstellung) als auch eine bestimmte emotionale Kategorie (z. B. glücklich, traurig) vermitteln können. Sie fanden außerdem heraus, welche Gesichtsbewegungen nur eine Art von Information vermitteln können. Kurz gesagt, eine hochgezogene Augenbraue vermittelt gleichzeitig zwei verschiedene Arten von Informationen – allgemeine Informationen (negative Einstellung) und eine spezifische emotionale Kategorie (traurig). Gesichtsausdrücke setzen sich aus Kombinationen einzelner Gesichtsbewegungen zusammen, die als Aktionseinheiten bezeichnet werden. Vom Schließen der Augen bis zum Herunterfallen der Kinnlade – diese Aktionseinheiten gelten als gebündelte Signale, da sie zwei Arten von Informationen übermitteln können. Von den 42 verschiedenen Aktionseinheiten wurden 26 als gebündelt gekennzeichnet.

Die Mimik vermittelt komplexe, dynamische Emotionen

„Diese Forschung befasst sich mit der grundlegenden Frage, wie Gesichtsausdrücke die komplexe Signalaufgabe der Kommunikation von emotionalen Botschaften erfüllen“, erklärte die Korrespondenzautorin Prof. Rachael Jack vom Institut für Neurowissenschaften und Psychologie der Universität Glasgow in einer Pressemitteilung. „Mithilfe von computergenerierten Gesichtern in Kombination mit subjektiven menschlichen wahrnehmbaren Reaktionen und neuartigen Analysewerkzeugen zeigen wir, dass Gesichtsausdrücke komplexe Kombinationen von emotionalen Informationen über gebündelte Gesichtssignale kommunizieren können.“ Die Ergebnisse werden Auswirkungen auf die Globalisierung und die kulturelle Integration haben, wo die soziale Kommunikation mit virtuellen Mitteln ein wichtiger Bestandteil der Gesellschaft ist. Die Erkenntnisse könnten sich auch für künftige Technologien als nützlich erweisen. „Diese Ergebnisse verbessern unser grundlegendes Verständnis des menschlichen Kommunikationssystems und haben direkte Auswirkungen auf die Entwicklung sozialer interaktiver KI, einschließlich sozialer Roboter und digitaler Avatare, um deren soziale Signalfunktionen zu verbessern“, schließt Prof. Jack. Das übergeordnete Ziel von FACESYNTAX (Computing the Face Syntax of Social Communication) ist es, „das erste formelle generative Modell der menschlichen Gesichtssignale innerhalb und zwischen Kulturen“ zu erstellen, wie es auf CORDIS heißt. Das Modell wird den Grundstein für einen theoretischen Rahmen legen, der die bestehenden Theorien zur sozialen Wahrnehmung von Gesichtern zusammenführt. Das Projekt endet im August 2024. Weitere Informationen: FACESYNTAX-Projektwebsite

Schlüsselbegriffe

FACESYNTAX, Gesicht, Gesichtsausdruck, Gesichtsbewegung, Gesichtssignal, Emotion, Gefühl, soziale Kommunikation

Verwandte Artikel

Wissenschaftliche Fortschritte
Gesellschaft

18 Oktober 2022

Wissenschaftliche Fortschritte
Digitale Wirtschaft
Gesellschaft

4 November 2020