Skip to main content

Controlled atmosphere pv concentrator

Article Category

Article available in the folowing languages:

Verbesserte Feuchtigkeitsabfuhr

Es wurde ein Entwässerungsgerät entwickelt, um die interne Feuchtigkeit aus photovoltaischen (PV) Konzentratorsystemen abzuführen.

Klimawandel und Umwelt

Im Rahmen des CAC-Projekts wurde ein "Controlled Atmosphere Concentrator" (CAC) entwickelt, der ein innovatives Konzept mit einem Modul zur Bündelung des Sonnenlichtes über Spiegel nutzt. Er besteht aus einem Kasten mit den Schlüsselelementen des PV-Konzentratormoduls, also mit PV-Zellen und -Reflektoren. Dieses neue System kann Degradierungsprobleme der Reflektoren, die in der Regel bei derartigen Systemen auftreten, durch Kapselung der erforderlichen organischen Elemente verhindern. Beim CAC-System strömt feuchte Luft über einen Feuchtigkeitssensor, ein Elektroventil und einen Luftfilter zum Eingang des Kompressors. Aus dem Kompressor austretende Luft wird in einen Druckhomogenisator geleitet, der den unregelmäßigen in einen beständigen Fluss wandelt. Der Vorgang umfasst das Durchströmen eines Salzfilters mit Heizelement, eines weiteren Salzfilters für den Abschluss der Entfeuchtung mithilfe eines Druckventils sowie eines Elektroventils zum CAC. Nachdem die Salze einen Großteil der Feuchtigkeit absorbiert haben, beginnt ein Regenerierungsprozess. Dieser aktiviert die beiden Elektroventile, um den Luftkreislauf aufrechtzuerhalten und das elektrische Heizelement des ersten Salzfilters zu versorgen.

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich