Skip to main content
European Commission logo print header

A holistic approach towards the development of the first responder of the future

Article Category

Article available in the following languages:

Verbesserte Katastrophenreaktion

Es besteht ein Bedarf, Krisenreaktionseinsätze bei großen Katastrophen zu verbessern. Eine EU-Initiative schuf ein Managementsystem, um Rettungseinsätze sicherer und effektiver zu machen.

Gesellschaft icon Gesellschaft

Indem das Risiko für und die Verwirrung bei Notfallrettungen über ein zentrales Managementsystem minimiert werden, könnten die Ersthelfer ihre Arbeit effektiver machen. Sowohl Retter als auch Gerettete wären sicherer. Mit EU-Mitteln entwickelte und demonstrierte das Projekt E-SPONDER (A holistic approach towards the development of the first responder of the future) den Prototyp eines Managementsystems, das Ressourcen, Kommunikation und die Platzierung von Menschen optimiert, um das beste operative Ergebnis bei niedrigsten Kosten zu erreichen. Das Gesamtziel bestand darin sicherzustellen, dass keine vermeidbaren physischen oder psychischen Verletzungen bei den Ersthelfern oder anderen Einsatzkräften auftreten, ob während des Notfalls oder danach. Zu Beginn erschuf man sich einen Überblick über den aktuellen Stand der Technik und führte eine Analyse der Nutzeranforderungen durch. Die Architektur und das Design des integrierten Systems wurden definiert, gefolgt von Tests des interoperablen drahtlosen Kommunikationssystems. Die Projektmitglieder entwarfen eine E-Trainingsplattform für den aufkommenden Schulungsbedarf von Ersteinsatzkräften in verschiedenen Kontexten. Außerdem erstellten sie einen ersten Rahmen einer EU-Standardisierung für gemeinsame Informations- und Kommunikationstechnologie zur Unterstützung von Ersthelfern. In drei Feldversuchen im vollen Maßstab wurden realistische Notfälle und Krisen simuliert, wobei an jeder Demonstration mehr als 50 Einsatzkräfte beteiligt waren. Die Pilotdemonstrationen halfen dabei, bestimmte Aspekte der Technologie zu entwickeln und zu verfeinern. E-SPONDER führte ein effizientes Notfallsystem für bodengestützte Ersteinsatzkräfte ein, um alle Arten von plötzlichen Ereignissen während Krisen in kritischen Infrastrukturen oder anderswo besser bewältigen zu können. Die Durchführung von Notfallmaßnahmen wird verbessert und das Leben von Einsatzkräften und Zivilisten wird geschützt.

Schlüsselbegriffe

Notfallmaßnahmen, Großkatastrophen, Notfallrettung, Ersthelfer, E-SPONDER

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich