Skip to main content

Event Category

Veranstaltung

Article available in the folowing languages:

Anhörung des Parlaments über das Fünfte FTE-Rahmenprogramm

Vor dem Ausschuß für Forschung, technologische Entwicklung und Energie des Europäischen Parlaments findet am 15. April 1997 in Brüssel eine öffentliche Anhörung zu dem Thema "Forschung für Europa: Vom Vierten zum Fünften EG-Rahmenprogramm für Forschung, technologische Entwickl...

15 April 1997 - 15 April 1997
Belgien

Vor dem Ausschuß für Forschung, technologische Entwicklung und Energie des Europäischen Parlaments findet am 15. April 1997 in Brüssel eine öffentliche Anhörung zu dem Thema "Forschung für Europa: Vom Vierten zum Fünften EG-Rahmenprogramm für Forschung, technologische Entwicklung und Demonstration statt.

Diese Anhörung steht im Zusammenhang mit der Untersuchung der formellen Vorschläge der Kommission für das Fünfte Rahmenprogramm durch den Ausschuß, die in den kommenden Tagen verabschiedet werden sollen. Die von Wissenschaftlern aus Industrie und akademischen Wissenschaftlern zum Ausdruck gebrachten Ansichten sollen eine informierte Diskussion des Ausschusses ermöglichen. Sie sollen auch von der Rapporteurin, Frau Godelieve Quisthoudth-Rowohl, deutsches christlich-demokratisches MEP, berücksichtigt werden, die den Bericht des Ausschusses über die Vorschläge zu verfassen hat.

Anläßlich der Anhörung spricht Edith Cresson, die Kommissarin mit Verantwortung für Forschung. Sie wird die Vorschläge der Kommission vortragen. Viscomte Etienne Davignon, der bei der Prüfung der Forschungsprogramme der Gemeinschaft vor kurzem den Vorsitz führte, wird die Schlußfolgerungen der Auswertung darlegen. Andere Sitzungen befassen sich mit den nachfolgenden Themen:

- Wettbewerbsfähigkeit und Förderung von FTE - Die Ansichten der Industrie;

- Innovative Finanzierungsinstrumente und das Fünfte Rahmenprogramm;

- Akademische und Grundforschung - Die Ansichten der Universitäten und Forschungseinrichtungen.

Auch CORDIS, der gemeinschaftliche F+E Informationsdienst, ist bei der Anhörung mit einem eigenen Stand vertreten, auf dem der World Wide Web-Dienst "Brennpunkt Fünftes Rahmenprogramm" präsentiert werden soll. Es handelt sich hierbei um einen umfassenden Nachrichtendienst über Entwicklungen während des Prozesses der Verabschiedung des Fünften Rahmenprogramms.

Weitere Auskünfte erhalten Sie von:

Europäisches Parlament
97-113 rue Belliard
B-1047 Brussels
Tel. +32-2-2842006; Fax +32-2-2307555

Zugriff auf den CORDIS-Dienst "Brennpunkt Fünftes Rahmenprogramm" erhalten Sie unter:

http://cordis.europa.eu/fifth/home.html

Verwandte Artikel