Skip to main content

Population dynamics and cultural adaptations of the last Neandertals and first Modern humans in inland Iberia: a multi-proxy investigation

Projektbeschreibung

Ein frischer Blick auf die ersten modernen Menschen der Iberischen Halbinsel

War die menschliche Besiedlung des Landesinneren der Iberischen Halbinsel während der letzten Eiszeit (vor 110 000 bis 11 700 Jahren) beständiger, als bisher angenommen? Was waren die Folgen solcher Probleme wie der Verdrängung des Neandertalers durch den modernen Menschen, der ersten Besiedlung Europas durch den modernen Menschen und der Bodennutzung und Mobilitätsmuster während der kältesten Phasen der letzten Eiszeit im europäischen Maßstab? Zur Klärung dieser und ähnlicher Fragen wird das EU-finanzierte Projekt MULTIPALEOIBERIA die Bevölkerungsentwicklung und die Interaktionen zwischen Mensch und Natur der letzten Neandertaler und der ersten modernen Menschen im Landesinneren der Iberischen Halbinsel untersuchen. Aufgrund der historischen Voreingenommenheit wurden diese Regionen bislang nur wenig erforscht. Das Projekt zielt darauf ab, beispiellose Belege im Rahmen eines makroregionalen Feldarbeitsprogramms zu sammeln.

Gastgebende Einrichtung

UNIVERSIDAD DE ALCALA
Netto-EU-Beitrag
€ 1 387 515,00
Adresse
Plaza De San Diego
28801 Alcala De Henares/madrid
Spanien

Auf der Karte ansehen

Region
Comunidad de Madrid Comunidad de Madrid Madrid
Aktivitätstyp
Higher or Secondary Education Establishments
Nicht-EU-Beitrag
€ 0,00

Begünstigte (1)

UNIVERSIDAD DE ALCALA
Spanien
Netto-EU-Beitrag
€ 1 387 515,00
Adresse
Plaza De San Diego
28801 Alcala De Henares/madrid

Auf der Karte ansehen

Region
Comunidad de Madrid Comunidad de Madrid Madrid
Aktivitätstyp
Higher or Secondary Education Establishments
Nicht-EU-Beitrag
€ 0,00