CORDIS - Forschungsergebnisse der EU
CORDIS

Overcoming the salinity barrier

Projektbeschreibung

Biotechnologie-Lösung gegen Salzgehalt

In Gebieten mit bewässerten Böden, die von einem hohen Salzgehalt betroffen sind, haben die veränderten Klimabedingungen zu einer deutlichen Verschärfung der Probleme geführt. Dadurch wird die pflanzliche Erzeugung eingeschränkt und die Lebensmittelsicherheit bedroht. Salzresistentes Saatgut ist daher für die Saatgutproduzenten von entscheidender Bedeutung. Das EU-finanzierte Projekt SALICROP stellt eine revolutionäre Biotechnologie-Lösung vor, mit der Nutzpflanzen auf Grenzertragsflächen angebaut oder mit Brackwasser bewässert werden können. Diese Lösung wurde vom israelischen Start-up-Unternehmen Salicrop, das sich auf Saatgutbehandlung spezialisiert, entwickelt und bereits erfolgreich an Tomaten, Paprika, Spinat, Reis, Weizen und Mais getestet. Das Projekt strebt eine Machbarkeitsstudie an, durch die das Unternehmen sein Wissen und Verständnis vom internationalen Markt vertiefen und damit die weltweite Kommerzialisierung dieser innovativen Lösung auf den Weg bringen kann.

Ziel

Salinity is among the major global burdens limiting food production, natural or human induced, ~20% of the global irrigated
soils are already affected by salinity. Seed producers, aware of the billion-dollar business opportunity, have tried to
overcome the salinity barrier without success.
Salicrop Ltd, a Israeli Agtech startup, develops seed treatments for saline soil and water, which enables growing crops on
marginal land and/or irrigation with brackish water. Salicrop finalized its Proof of Concept (POC) with numerous successful
trials of tomatoes, peppers, spinach, rice, wheat and corn with average of 30% increase in crop yield under salinity
conditions. After successfully piloting the prototype version of seeds treatment bio-technology, the team can confirm the
capability of its breakthrough product to open new markets starting in Europe with the potential for rapid growth, licensing
our technology to key seed players to obtain a salt-tolerant version of their own commercial seed-varieties.
By pursuing the present feasibility study, Salicrop’s management team aims to improve its understanding of international
market conditions and the associated risks as the company develops a deeper business plan for rolling out and scaling up
seed treatments licensing as a marketable innovative solution. SME Instrument Phase-1 and Phase-2 will be extremely
beneficial in helping the company to accelerate development and market penetration of the developed solution in target
segments, boosting the company’s growth to 28 employees and $53,500,000 revenues by 2025.

Aufforderung zur Vorschlagseinreichung

H2020-EIC-SMEInst-2018-2020

Andere Projekte für diesen Aufruf anzeigen

Unterauftrag

H2020-SMEInst-2018-2020-1

Koordinator

SALICROP LTD
Netto-EU-Beitrag
€ 50 000,00
Adresse
DERECH HAKFAR 0
4020000 KFAR VITKIN
Israel

Auf der Karte ansehen

KMU

Die Organisation definierte sich zum Zeitpunkt der Unterzeichnung der Finanzhilfevereinbarung selbst als KMU (Kleine und mittlere Unternehmen).

Ja
Aktivitätstyp
Private for-profit entities (excluding Higher or Secondary Education Establishments)
Links
Gesamtkosten
€ 71 429,00