Skip to main content
European Commission logo print header

Advanced High Aspect Ratio and Multicomponent materials: towards comprehensive intelLigent tEsting and Safe by design Strategies

Projektbeschreibung

Leistungs- und Sicherheitsbewertung zukünftiger Nanomaterialien

Mit den Fortschritten der Nanotechnologie wurde eine Vielzahl an Nanomaterialien erstellt, die Anwendung in vielen Bereichen fanden. Nanomaterialien der nächsten Generation stellen jedoch die vorhandenen Risikobewertungs- und Managementmodelle auf die Probe. Nanopartikel werden als Mischungen für toxikologische Forschung betrachtet und zeigen deshalb, als Materialien aus mehreren Komponenten, viel komplexeres Verhalten. Die Morphologien und Stöchiometrie fortschrittlicher Nanomaterialien der nächsten Generation können nicht als risikofrei gelten, da reichlich Entwürfe mit Formen mit hohem Seitenverhältnis und Anteilen von Schwermetallen erstellt werden. Das EU-finanzierte Projekt HARMLESS wird neuartige Instrumente, Leitfäden sowie Entscheidungsunterstützung bieten, um die Funktionalität mit dem Risiko abzuwägen und zu gewährleisten, dass die Nanomaterialien der nächsten Generation sicher sind.

Ziel

Next generation nanomaterials are a challenge for the established risk assessment and management paradigm. The regulatory frameworks have just been modified to address risk assessment of primary nanomaterials with simple coatings and are currently in the first phase of implementing methods and tools adequate for simple nanomaterials. Next generation nanomaterials and products thereof, are multiconstuent materials which exhibit much more complex behaviour, potentially including mixture toxicology. The morphologies and stoichiometry of next generation advanced nanomaterials are not harmless, as designs including high aspect ratio shapes and heavy metal content are abundant. By elucidating the role of nanostructures, their transformation and initiation of adverse outcome pathways, HARMLESS will provide novel tools, guidance and decision support for balancing functionality versus risk to ensure that the next generation nanomaterials will be harmless.

Aufforderung zur Vorschlagseinreichung

H2020-NMBP-TO-IND-2018-2020

Andere Projekte für diesen Aufruf anzeigen

Unterauftrag

H2020-NMBP-TO-IND-2020-twostage

Koordinator

HELMHOLTZ ZENTRUM MUENCHEN DEUTSCHES FORSCHUNGSZENTRUM FUER GESUNDHEIT UND UMWELT GMBH
Netto-EU-Beitrag
€ 914 375,00
Adresse
INGOLSTADTER LANDSTRASSE 1
85764 Neuherberg
Deutschland

Auf der Karte ansehen

Region
Bayern Oberbayern München, Landkreis
Aktivitätstyp
Research Organisations
Links
Gesamtkosten
€ 914 375,00

Beteiligte (19)