Skip to main content

Automated Precision Assembly for Complex Optical Systems

Article Category

Article available in the folowing languages:

Automatische Montage komplexer optischer Systeme

Ein EU-finanziertes Konsortium erzielte beträchtliche Fortschritte hin zu einer stärker standardisierten automatischen Montage von lasergestützten und optischen Systemen.

Digitale Wirtschaft

Mit Hilfe der EU-Finanzierung des Projekts APACOS (Automated precision assembly for complex optical systems) entwickelten die Projektpartner ganzheitliche Lösungen für die automatisierte Montage von Lasersystemen in Anwendungen wie zum Beispiel Fertigungsausstattung, Produktdesign und Prozessdesign. Zu den Resultaten zählen neue Laserquellen und optische Bauarten, angepasst an die automatische Montage, sowie industrielle Mikromontagesysteme zur effizienten manuellen, halb- oder vollautomatischen Montage. Die Kernkomponenten der Montagelösungen bestanden aus ultrapräziser Mikromanipulatortechnik, präzisen Dosiersystemen für Klebstoffe sowie Kameratechnik zur Lokalisierung und Identifizierung von Teilen und Referenzmarken. Eine Mikromontagezelle (MicRohCell) wurde mechanisch in Form eines ultrapräzisen Mikromanipulators, einer Strahlabgabeeinheit und einer betätigten Zielkamera verbessert, um einen vollautomatischen industriellen Montageprozess bereitzustellen. Auch ein detailliertes Lasersicherheitskonzept wurde entwickelt. Die verbesserte Maschine erfüllte die von den Laserhersteller innerhalb des Projekts festgelegten Anforderungen mit Erfolg. Die Technische Universität Tampere (Tampere University of Technology, TUT) in Finnland stellte Modulight, einem Laserhersteller aus Finnland, neue Laserquellen für kantenemittierende Halbleiterlaser mit erhöhter Ausgangsleistung zur Verfügung. Das Fraunhofer-Institut, Deutschland, stellte ein optisches Design für ein neuartiges, Rot emittierendes Multi-Single-Modul mit vielversprechenden Resultaten in Bezug auf die Kopplungseffizienz bereit. Die TUT entwickelte außerdem neue Laserchips mit verbesserter Effizienz, die bei VECSEL-Lasern (Vertical External Cavity Surface Emitting Laser)verwendet werden. Altechna zielte auf die Entwicklung eines gelben Hochleistungslasers auf Basis optisch gepumpter Lasertechnologie ab, der auf den Märkten des Gesundheitswesens und der Ästhetik Perspektiven zu verzeichnen hat. Modulight hat eine Einzelemitter-basierte Produktplattform für grüne und gelbe Laser zum Ziel, die für Projektions- und Anzeigeanwendungen sowie im medizinischen Bereich eingesetzt wird. Produkte von SmarAct, einem in Deutschland ansässigen Anbieter von Präzisionstechnik, können in höchst anspruchsvolle Fertigungslösungen integriert werden. Mit der MicRohCell-Montageplattform zielt Rohwedder Micro Assembly, ein in Deutschland ansässiges Unternehmen, auf die Entwicklung mikrooptischer Systeme für Diodenlaser ab.

Schlüsselbegriffe

automatisierte Montage, optische Systeme, Laser, Mikromontage, Mikromanipulator

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich