CORDIS
Forschungsergebnisse der EU

CORDIS

Deutsch DE

Smart video for smart devices

Deutsch DE

Modernste Technologie lässt uns Videos völlig neu erleben

Ein EU-finanziertes Projekt hat ein innovatives Produkt entwickelt, das videobasierte interaktive digitale Erlebniswelten revolutioniert. Videos ansehen wird nie mehr dasselbe sein.

DIGITALE WIRTSCHAFT

© adriaticfoto, Shutterstock

Mithilfe von Technologie haben Touchscreen-Geräte und Video-Streaming die Art und Weise, wie Videos zum Erlebnis werden, radikal verändert. Die Zuschauer können sie jetzt von überall und jederzeit auf ihren eigenen Bildschirmen ansehen. Viele Fernsehsender haben die Bedeutung interaktiver Videos erkannt und nutzen sie, um die Aufmerksamkeit der Zuschauer länger auf sich zu ziehen, spannende Geschichten zu erstellen und den Sponsoren sinnvolle Verbindungen zu echten Zuschauern zu bieten. Selbst führende Marken springen auf diesen Zug auf und nutzen Videos für den direkten Zugang zu den Verbrauchern und Fans. Das Projekt EDIFLO PRO hat verstanden, welchen Einfluss interaktive Videos haben können, und will daher das Videoerlebnis der weltweit führenden Marken und Medienunternehmen durch einfache interaktive Videos verbessern. „Das Projekt basiert auf der preisgekrönten Technologie von Axonista und hatte die Erleichterung der Entwicklung eines neuen Produkts namens Ediflo zum Ziel“, berichten Claire McHugh, Geschäftsführerin von Axonista, und Meaghan Lee-Erlandsen, Projektkoordinatorin. Ediflo ist eine vollständige Plattform zum Erstellen, Verwalten und Verbreiten einer neuen Generation videobasierter interaktiver digitaler Erlebniswelten, das alle erforderlichen Tools zum Entwickeln von Apps für interaktive Videos für intelligente Geräte beinhaltet, die auf allen großen Plattformen ausgeführt werden können. „Mit dieser Technologie ermöglicht Ediflo den Kunden, innerhalb weniger Stunden neue Video-Apps zu starten.“ McHugh und Lee-Erlandsen fügen hinzu: „Darüber hinaus wollten wir unser Geschäftsmodell innovativer gestalten, vom Dienstleistungsunternehmen zu einem Unternehmen werden, bei dem stets das Produkt im Mittelpunkt steht. Das KMU-Instrument im Rahmen von Horizont 2020 hat uns den Freiraum und die Unterstützung für diesen Schritt gegeben.“ Ediflo kommt auf den Markt Das Produkt wurde im Rahmen von vier erfolgreichen und innovativen kommerziellen Pilotvorhaben entwickelt, hergestellt und anschließend getestet. Dann wurde es über Axonista erfolgreich auf den Markt gebracht und mithilfe eines neuen „Software als Dienstleistung“-Geschäftsmodells (SaaS, Software-as-a-Service) verkauft. „Wir haben jetzt das beste System zur Verwaltung interaktiver Videoinhalte auf dem Markt“, schwärmen McHugh und Lee-Erlandsen. Ergänzend fügen sie hinzu: „Marken können sich mit Video-Apps, die coole interaktive Funktionen für ihre Zuschauer bieten, direkten Zugang zu den Verbrauchern verschaffen.“ Sie können ihre Fans überall erreichen und mit ihnen in Kontakt treten, wo auch immer sie sich Inhalte ansehen, und sie als Kunden gewinnen. Alles mit nur einer einzigen Video-App. „Die App ist einfach und schnell in Betrieb zu nehmen. Die Nutzer können mit Ediflo Studio ihre eigenen Apps erstellen und sofort von den Funktionen zum interaktiven Geschichtenerzählen profitieren!“ Das ist erst der Anfang Axonista konzentriert sich nun darauf, seinen Kundenstamm durch Inhaltsmarketing zu vergrößern, um sein Produkt bei potenziellen Kunden zu bewerben. „Viele der Pilotvorhaben, an denen wir während des Projekts mitgewirkt haben, wurden zu Kunden. Wir freuen uns sehr, dass Kunden wie das Irish Film Institute und The Waterbear Network Apps für interaktive Videos von Ediflo verwenden“, so McHugh und Lee-Erlandsen. Die Projektpartner kommen zu dem Schluss: „Wir ermutigen jedes Unternehmen, das eine große Innovation mit globaler Wirkung anstrebt, an den Förderprogrammen der Europäischen Kommission teilzunehmen. Wir sehen die Zukunft von Ediflo sehr positiv!“

Schlüsselbegriffe

EDIFLO PRO, interaktives Video, digitale Erfahrung, digitale Erlebniswelt, Ediflo-Technologie, Verwaltung von Inhalten, Medien

Projektinformationen

ID Finanzhilfevereinbarung: 767513

Status

Abgeschlossenes Projekt

  • Startdatum

    1 April 2017

  • Enddatum

    31 März 2019

Finanziert unter:

H2020-EU.2.1.1.

H2020-EU.2.3.1.

  • Gesamtbudget:

    € 2 438 750

  • EU-Beitrag

    € 1 707 125

Koordiniert durch:

AXONISTA LIMITED