Skip to main content

Autonomous, self-loading and unloading ground-based robots

Article Category

Article available in the folowing languages:

Automatisierte Roboter, die Pakete zu Ihnen nach Hause liefern

Im Rahmen des Projekts ELIPORT wird ein vollständig autonomes Roboterliefersystem entwickelt und getestet.

Digitale Wirtschaft

Mit einer jährlichen Wachstumsrate von 25 % erreichte der Markt für elektronischen Handel 2017 im Nahen Osten und in Nordafrika 7,5 Mrd. EUR – deutlich über dem weltweiten Durchschnitt. Um dieser ständig steigenden Nachfrage gerecht zu werden, setzen viele Logistikunternehmen und Paketdienste sowie auch Städte und Stadtgebiete auf Automatisierung. Von Lagerhäusern über Sortieranlagen und intelligente Lagerungssysteme bis hin zu Analytik und Bestandsverwaltung wird die Logistik zunehmend automatisiert. In der Folge dieses Trends in Richtung Automatisierung hat die Branche nicht nur die Lieferzeiten optimiert, sondern auch die Kosten gesenkt – eine Einsparung, die an die Endverbraucher weitergegeben werden kann. Es bleibt jedoch eine Komponente der Lieferkette, die nach wie vor ineffizient und manuell bleibt: die Lieferung bis an die Haustür. „Trotz aller Automatisierung entlang der Wertschöpfungskette erfolgt der letzte Schritt – wenn das Paket an Ihre Tür geliefert wird – immer noch von einem Mensch als Kurier“, sagt Dmitry Skorinko, Mitgründer von Eliport, einem Start-up-Unternehmen im Bereich Robotik. „Hier kommen autonome Lieferfahrzeuge wie Eliport ins Spiel, die der Branche Geld sparen und dazu beitragen, dass unsere Städte intelligenter werden.“

Lieferung bis an die Haustür

Mit der Unterstützung durch EU-Finanzierung entwickelt und testet Eliport ein vollständig autonomes Roboterliefersystem. „Wir haben uns zum Ziel gesetzt, ein Liefersystem zu entwickeln und einzusetzen, das aus Roboter-Logistikzentren, privaten Postkästen und einer Flotte autonomer bodengestützter Roboter mit automatischer Be- und Entladung besteht“, erklärt Skorinko. „Damit schließen wir die letzte, noch bestehende Lücke auf dem Weg zu einer vollständig automatisierten Lieferkette.“ Der Eliport-Prototyp wurde entwickelt, um Unternehmen und Gemeinden Lieferlösungen für die Lieferung bis an die Haustür zu bieten. Jeder Roboter ist so programmiert, dass er automatisch in für Fußgänger vorgesehenen Bereichen unterwegs ist und die Distanz zwischen dem Abholpunkt (z. B. der letzte Punkt beim Logistikdienstleister) und dem Abgabepunkt (z. B. Häuser von Kunden) abdeckt. Pakete werden in speziell konstruierte Briefkästen geliefert, die von den Robotern selbsttätig geöffnet werden können. Wie herkömmliche Briefkästen werden die Eliport-Briefkästen am Zielort der Lieferung installiert. Diese Briefkästen können nur von den Eliport-Robotern, dem vorgesehenen Empfänger der Lieferung oder von jemand mit einem einzigartigen Code (z. B. Arbeiter, Kuriere, Postbedienstete) geöffnet werden. „Bei Eliport gehen wir einen Schritt weiter als jedes andere Unternehmen, da wir beabsichtigen, den gesamten Zustellprozess bis an die Haustür komplett zu automatisieren“, fügt Skorinko hinzu. „Wir entwickeln eine Technologie, von der wir glauben, dass sie Transportkanäle und die Art, wie wir bestellen und verbrauchen, verändern, unsere Städte zum Vorteil aller verbessern und einen positiven Einfluss auf unseren Planeten haben wird.“

Den richtigen Markt identifizieren

Der Bau und die erfolgreiche Erprobung eines Prototyps der selbständig be- und entladenden Roboter war schon ein wichtiges Ergebnis des EU-finanzierten Projekts, aber viel wichtiger war es, den richtigen Markt für die Lösung zu identifizieren. Für Eliport ist dieser Markt der Nahe Osten. „Einerseits gibt es im Nahen Osten keinen Wettbewerb von Roboter-Unternehmen aus den USA“, erklärt Skorinko. „Andererseits besteht ein riesiges Interesse, in neue Technologieunternehmen zu investieren, da die Regierungen im Nahen Osten bestrebt sind, ihre auf Öl und Gas basierenden Wirtschaften umzuwandeln.“ Skorinko stellt fest, dass auch das kulturelle Umfeld im Nahen Osten spezielle Chancen für die Automatisierung von Roboterdiensten schafft: „In vielen Ländern bestehen Einschränkungen bezüglich der Zeiten, zu denen Menschen arbeiten dürfen. Deshalb besteht ein sehr praktischer Bedarf an Robotern, die weiterhin Dienstleistungen, wie zum Beispiel Lieferungen, erbringen, wenn Menschen es nicht dürfen.“

Schlüsselbegriffe

ELIPORT, Roboter, Roboter-Liefersystem, elektronischer Handel, Logistik, Automatisierung, Lieferung bis an die Haustür

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich