Skip to main content

Article Category

Article available in the folowing languages:

Interaktives Lernen zu Hause per Kabelfernsehen

Die informationstechnologische Revolution bietet heute allen Menschen Möglichkeiten zur Kommunikation und Informationsbeschaffung, die vielen bislang nicht zur Verfügung standen. Mit DOMITEL (DOMestic Interactive Telematic Education) wird das Ziel verfolgt, breitere Zugangsmöglichkeiten zu Bildungs- und Lernressourcen zu schaffen.

Digitale Wirtschaft

In diesem von der Europäischen Gemeinschaft geförderten Projekt wurde eine Telematik-Umgebung für das Lernen zu Hause per Kabelfernsehen (CAble TeleVision, CATV) geschaffen. CATV ist heute als leicht handhabbares und kostengünstiges Medium in Europa weit verbreitet. Diese Technologie ist problemlos mit anderen vorhandenen Technologien und Infrastrukturen zu kombinieren, die eine Übertragung qualitativ hochwertiger Videopräsentationen ermöglichen. Ein Hybrid-CATV-System - also ein System, das in Verbindung mit einem öffentlichen Telefonnetz betrieben wird - kann als grundlegende Infrastruktur dienen, die je nach Verfügbarkeit von geeigneten Peripheriegeräten die Interaktionsebene für die herkömmliche Übertragung von Fernsehprogrammen mit Teletext, aber auch für die Vollduplex-Videokommunikation für Multimedia- und Bildtelefonanwendungen bildet. Die Projektpartner haben bereits verschiedene Prototypen entwickelt und getestet, die auf die Lernanforderungen verschiedener Bevölkerungsgruppen zugeschnitten sind. Dazu gehören ein Einbürgerungskurs für neu zugezogene Bürger in Amsterdam, ein Qualifizierungskurs für Frauen zur Wiederaufnahme der Erwerbstätigkeit in Dublin, ein Englischkurs für Frauen asiatischer Herkunft in Birmingham und ein offener Universitätskurs für arbeitslose Ingenieure im finnischen Lahti. An diesen ausgewählten Zielgruppen zeigte sich, dass die Ausbilder und die Service Provider die verfügbare CATV-Technologie zum Erreichen unterschiedlicher Lernanforderungen über ein unabhängiges und faszinierendes Medium nutzen können. Im Rahmen des Projekts werden außerdem ein pädagogisches Handbuch, eine Zusammenstellung pädagogischer Kriterien und Konzepte für das zukünftige Arrangement von Telematikkursen unter interaktiver Nutzung von CATV sowie ein Handbuch für die funktionalen Spezifikationen zur Unterstützung der Kursanbieter und Kabelfernsehgesellschaften entstehen. DOMITEL soll den Nachweis erbringen, dass die vorhandenen CATV-Netz-Infrastrukturen den Aufbau einer flexiblen und offenen Fernausbildungsumgebung ermöglichen und auch das lebenslange Lernen unterstützen können. Mit Hilfe dieses Mediums können die Menschen unabhängig und von zu Hause aus lernen, und das vor allem unter Berücksichtigung ihrer individuellen Lernbedürfnisse. Wie das Projekt bereits bewiesen hat, haben jetzt Berufsanfänger, Angehörige von kulturellen Minderheiten, arbeitslose Fachkräfte und viele weitere Bevölkerungskreise Zugang zu Lern- und Ausbildungsressourcen und damit die Chance auf eine deutliche Verbesserung ihrer sozialen und beruflichen Perspektiven.

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich