Skip to main content

Highlighting EU-funded Health research results via TV media and the internet

Article Category

Article available in the folowing languages:

Gesundheitsprojekte effektiv kommuniziert

Das Siebte Rahmenprogramm (RP7) hat im Zeitraum 2007-2013 Forschungsmaßnahmen im Gesundheitswesen unterstützt und es gibt viele, die noch ausgeführt werden. Das RP7 hat unzählige Durchbrüche und bemerkenswerten Leistungen finanziert, die dazu beigetragen haben, das Leben der europäischen Bürger zu verbessern. Leider konnten einige dieser bedeutenden Initiativen keine breite Öffentlichkeit finden.

Klimawandel und Umwelt

Dank des EU-finanzierten Projekts HIGHLIGHT (Highlighting EU-funded health research results via TV media and the Internet) wurde die Sichtbarkeit von Gesundheitsprojekten in allen EU-Mitgliedstaaten erhöht. Das Projektteam wählte unter dem RP7 Gesundheitsforschungsprogramm 21 Projekte aus, die außergewöhnliche Ergebnisse vorweisen und sich für die Präsentation in Filmen eignen. Für jedes Projekt wurde eine kurze Videozusammenfassung (VNR) erarbeitet. Diese Video-Clips zeigen wichtige Erkenntnisse, wichtige Innovationen und Vorteile durch die Schaffung eines Umfeldes, das Spitzenforschung unter den europäischen Hochschulen, der Industrie und kleinen und mittleren Unternehmen fördert. Die VNR wurden in Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Polnisch und Spanisch an mehr als 200 Fernsehprogramme geschickt sowie an die wichtigsten Nachrichten- und Rundfunk-Kanäle an nationalen und lokalen TV-Stationen in allen Mitgliedstaaten. Bearbeitete Versionen wurden auf der http://www.youris.com (youris.com)-Plattform bereitgestellt und an verschiedene digitale Medien verbreitet, zusammen mit einer Reihe von Artikeln und Video-Interviews, die die VNR zu ergänzen. Auch eine DVD mit allen VNR, Artikeln und Interviews steht zur Verfügung. Davon wurden zehntausende Exemplare auf Konferenzen, Workshops und anderen Veranstaltungen verteilt. HIGHLIGHT erhöht die Sichtbarkeit von Projekten und wirkten sich positiv auf die Gesundheit und das Wohlergehen der europäischen Gesellschaft aus. Mit den Strategien zur Verbreitung über Broadcast und neue Medien konnte weltweit ein Fernsehpublikum von 100 Millionen Menschen erreicht werden.

Schlüsselbegriffe

EU-Gesundheitsprojekte, Kurzvideos, digitale Medien

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich

Wissenschaftliche Fortschritte
Klimawandel und Umwelt
Gesundheit

7 Juni 2021