Skip to main content

Article Category

Nachrichten

Article available in the folowing languages:

Raumsonde Cassini-Huygens kurz vor Erreichen des Saturn

Eine gemeinsam von der Italienischen Raumfahrtagentur (ASI), der Europäischen Raumfahrtagentur (ESA) sowie der US-amerikanischen Luft- und Raumfahrtbehörde (NASA) entwickelte Raumsonde soll am 1. Juli den Saturn erreichen. Die unter dem Namen Cassini-Huygens bekannte Raumson...

Eine gemeinsam von der Italienischen Raumfahrtagentur (ASI), der Europäischen Raumfahrtagentur (ESA) sowie der US-amerikanischen Luft- und Raumfahrtbehörde (NASA) entwickelte Raumsonde soll am 1. Juli den Saturn erreichen. Die unter dem Namen Cassini-Huygens bekannte Raumsonde ist mit 18 Instrumenten ausgestattet, von denen 12 dazu dienen sollen, den Planeten, seine Ringe und seine Monde genauestens zu erforschen. Die restlichen sechs Instrumente, die von der ESA entwickelt wurden, werden zur Erforschung von Titan, dem größten Saturnmond, eingesetzt. Bei Titan handelt es sich um den einzigen Mond im Sonnensystem, der eine dichte Atmosphäre besitzt und der Erde vor Entstehung des Lebens ähnelt. Die Raumsonde wird sich dem Saturn unterhalb seiner Ringebene nähern und diese durch die große Lücke zwischen dem F- und dem G-Ring durchfliegen. Das Haupttriebwerk der Sonde wird kurz nach der Passierung der Ringe gezündet, um die Geschwindigkeit soweit zu verringern, dass der Eintritt in die Umlaufbahn des Saturn erfolgen kann. Die Saturn-Mission wird vier Jahre dauern, die Sonde wird jedoch am 1. Juli den geringsten Abstand zum Saturn erreichen. Zu diesem Zeitpunkt wird sich die Raumsonde etwa 18.000 Kilometer vom Saturn entfernt befinden, eine Entfernung, die weniger als einem Sechstel des Planetendurchmessers entspricht.

Länder

Italien

Verwandte Artikel