CORDIS - Forschungsergebnisse der EU
CORDIS

Article Category

Nachrichten
Inhalt archiviert am 2023-03-02

Article available in the following languages:

Wissenschaftler stellen Protein fest, das unsere Haut schützt

Forscher haben ein Protein festgestellt, das unsere Haut nicht nur vor den schädlichen Folgen der Sonnenstrahlung schützt, sondern auch den Feuchtigkeitsgehalt steuert. Die teilweise von der EU unter dem Sechsten Rahmenprogramm (RP6) geförderte Arbeit wurde im Magazin Nature...

Forscher haben ein Protein festgestellt, das unsere Haut nicht nur vor den schädlichen Folgen der Sonnenstrahlung schützt, sondern auch den Feuchtigkeitsgehalt steuert. Die teilweise von der EU unter dem Sechsten Rahmenprogramm (RP6) geförderte Arbeit wurde im Magazin Nature Cell Biology online veröffentlicht. Die ultravioletten Sonnenstrahlen schädigen unsere Haut auf verschiedene Weise. Sie führen zu Sonnenbrand, schädigen unser Immunsystem und können Hautkrebs auslösen. Der Internationalen Krebsforschungsagentur zufolge gab es in der EU der 25 im Jahr 2006 fast 60.000 Fälle von Melanomen, der gefährlichsten Hautkrebsform, und über 13.000 Todesfälle. In dieser jüngsten Forschungsarbeit wird die Rolle des Proteins Caspase 14 bei der Erhaltung des 'Stratum corneum' untersucht. Dies ist eine Schicht abgestorbener flacher Zellen, die einen Schutz für unsere Haut bilden. Es ist bereits bekannt, dass Caspase-Proteine an Entzündungsprozessen und am programmierten Zelltod beteiligt sind. Aber bisher war die Funktion des in der Haut vorkommenden Caspase 14 unklar geblieben. Um mehr dazu herauszufinden, schufen die Forscher Mäuse, die kein Caspase 14 produzieren konnten, und verglichen diese mit normalen Mäusen. Die Mäuse ohne die Caspase-14-Gene hatten aufgrund des Feuchtigkeitsverlusts eine glänzende und faltige Haut. Außerdem reagierte die Haut dieser Mäuse sehr empfindlich auf Schäden durch UVB-Strahlung. Aus Analysen geht hervor, dass sich die Zusammensetzung des Stratum corneum der Mäuse ohne Caspase 14 von der normaler Mäuse unterschied. Die Forscher fanden heraus, dass Caspase 14 für die Verarbeitung von Filaggrin verantwortlich ist, das seinerseits für die Speicherung von Keratin und anderen Proteinen in der oberen Schicht der Epidermis zuständig ist, die das Stratum corneum bildet. Die Forscher hoffen, dass ihre Ergebnisse der Pharmazeutischen Industrie bei der Entwicklung neuer Produkte helfen werden, die unsere Haut vor der doppelten Bedrohung des Feuchtigkeitsverlusts und der Schädigung durch UVB-Strahlung schützen.

Länder

Belgien, Vereinigte Staaten