Skip to main content

Article Category

Results Pack

Article available in the folowing languages:

Wege zur Nachhaltigkeit ebnen: Eine bessere Beziehung zwischen der Erde und ihren Bewohnern

Innovative Pionierforschung, die durch den Europäischen Forschungsrat (EFR) unterstützt wird, ebnet den Weg für eine nachhaltigere Zukunft. In diesem Results Pack werden acht Projekte vorgestellt, die Pionierforschung leisten.

Klimawandel und Umwelt
Gesellschaft
Grundlagenforschung

Nachhaltigkeit ist unsere Fähigkeit, die gegenwärtigen Bedürfnisse zu erfüllen, ohne die Erfüllung der zukünftigen Bedürfnisse zu gefährden. Die Umwelt ist eindeutig ein Bestandteil dieses Konzepts. Über die kommenden zehn Jahre werden wir beispielsweise erhebliche Anstrengungen unternehmen müssen, falls wir das Ziel des Pariser Übereinkommens, die Erderwärmung unter 1,5 C zu senken, erreichen möchten. Darüber hinaus beinhalten die meisten Definitionen von Nachhaltigkeit auch eine soziale und wirtschaftliche Dimension. Der Bericht der UN zu den Nachhaltigkeitszielen von 2018 zeigt, dass wir unsere Ziele in einem breiten Spektrum gesellschaftlicher Herausforderungen nicht erreichen. Laut dem Bericht sind gewaltsame Konflikte und Zwangsmigration jetzt eine der Hauptursachen für Ernährungsunsicherheit in 18 Entwicklungsländern. Wie kann die Kluft zwischen den Zielen und der Realität überwunden werden? Der Europäische Forschungsrat (EFR) fördert die Spitzenforschung in Europa durch eine wettbewerbsorientierte Finanzierung. Hierdurch unterstützt der EFR einige der klügsten Köpfe innerhalb und außerhalb Europas, die unser Verständnis der Herausforderungen, mit denen wir konfrontiert sind, vertiefen und innovative Lösungen anbieten möchten.

Öffentlichkeit und politische Entscheidungsträger Hand in Hand

Massenproteste und Klimabewegungen, die jüngst auf der ganzen Welt ausgebrochen sind, zeigen, dass sich die Menschen sehr mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigen. Die politischen Entscheidungsträger stehen dem in nichts nach. In den vergangenen 40 Jahren hat Europa neben ambitionierten Klimastrategien einige der schärfsten Umweltnormen eingerichtet und das Pariser Übereinkommen erreicht. Viele Herausforderungen im Bereich der Nachhaltigkeit sind immens komplex und ungewiss. Die Entwicklung fundierter Kenntnisse, die zu nachhaltigen Lösungen und wissensbasierten Strategien führen können, ist daher von entscheidender Bedeutung. Die Europäische Kommission ruft hierzu im Rahmen der weiter gefassten Reflexionen, die das Weißbuch zur Zukunft Europas im März 2017 entfacht hat, eine zukunftsorientierte Debatte zum Thema nachhaltige Entwicklung ins Leben. Während darüber diskutiert wird, wie eine nachhaltige Zukunft aussehen könnte, hilft uns Arbeit, die durch den EFR im Zuge von Horizont 2020 unterstützt wird, dabei, das komplexe Gleichgewicht zwischen den Bedürfnissen einer wachsenden Weltbevölkerung und der Erde, die ihr Überleben gewährleistet, besser zu verstehen.

Hier ein Vorgeschmack zu den Inhalten der nachfolgenden Seiten

In diesem Results Pack wird die Arbeit von acht Projekten vorgestellt, die im Rahmen der Pionierforschung des EFR gefördert werden. Dabei werden Themen wie zum Beispiel neue Ansätze für die Trinkwasserfiltration, eine nähere Betrachtung des Lebens in benachteiligten Nachbarschaften und innovative Ansätze für die Lebensmittelproduktion untersucht. Der Klimawandel ist eine lebensbedrohliche Realität und Methoden zur Minderung von CO2-Emissionen sind von entscheidender Bedeutung, um diese zu bremsen. Im Rahmen des Projekts CO2Recycling werden insbesondere neuartige katalytische Umwandlungen entworfen, bei denen die CO2-Reaktion für die Synthese von Aminen, Estern und Amiden, die für industrielle Produktionen im chemischen Sektor von zentraler Bedeutung sind, in nur einem einzigen Schritt erfolgt. Dieses originelle Projekt sorgt nicht nur für einem Mehrwert von CO2-Abfall, sondern ist auch eine willkommene Alternative zur Aufbereitung dieser essentiellen chemischen Erzeugnisse, die bislang auf der Umwandlung von fossilen Brennstoffen für die CO2-Erzeugung basierten. Die Membranfiltration ist die zentrale Methode für das Recycling von Wasser, das sicher getrunken werden kann. Dieser Prozess, der Ausfallzeiten für die Reinigung beinhaltet, geht mit hohen Gemeinkosten für den Betrieb einher, sodass der Prozess für die Entwicklungsländer, welche die Technologie am dringendsten benötigen, zu kostspielig ist. Auf Basis der Flügelform der Zikade produzierte Projekt ANEMONE ein Material, das den Anwuchs reduziert und zudem antibakteriell wirkt. Nachhaltigkeit bezieht sich nicht nur auf ein ausgewogenes Verhältnis zu der natürlichen Umwelt, sondern auch zu den Mitmenschen. Welche Auswirkungen hat das Leben in einer benachteiligten Nachbarschaft? Das Projekt DEPRIVEDHOODS hat das Bewusstsein über das ansteigende Niveau der sozio-ökonomischen Segregation und deren Auswirkungen auf einzelne Personen geschärft. Das Projekt BENELEX berücksichtige, wie die Vorteile, die aus kommerziellen Entdeckungen hervorgehen, zwischen den Aufenthaltsländern der Forschenden und den Ursprungsländern der genetischen Ressourcen geteilt werden können. LiveSEN ging ein altes Rätsel an: wie lassen sich die Umweltauswirkungen der Landwirtschaft mindern? Durch die Entwicklung elektrochemischer Biosensoren, um direkt auf dem Feld die Pflanzenbedürfnisse zu verstehen. ASTAOMEGA löste schließlich die Probleme im Zusammenhang mit der gleichzeitigen Produktion von Omega-3 und Antioxidantien. Dies stellt höhere Produktionsraten und eine verbesserte Nachhaltigkeit zu geringeren Kosten in Aussicht.