Skip to main content

Article Category

Nachrichten

Article available in the folowing languages:

Online-Instrumente für KMU und den öffentlichen Sektor zugunsten einer besseren Inanspruchnahme erneuerbarer Energiequellen

Im Rahmen einer EU-finanzierten Initiative wurden eine Suchmaschine und ein Repository eingeführt, mit welchen Daten gesammelt, Informationen ausgetauscht und die Bedürfnisse von öffentlichen Beschaffungsverantwortlichen, sowie von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU), bei der Integration erneuerbarer Energiequellen gedeckt werden sollen.

Gesellschaft

Das umweltorientierte öffentliche Beschaffungswesen ist ein System, bei dem Einrichtungen des öffentlichen Sektors ihre Kaufkraft nutzen, um umweltfreundliche Waren, Dienstleistungen und Arbeiten auszuwählen, welche in hohem Maße zu einem nachhaltigen Verbrauch und einer nachhaltigen Produktion beitragen können. Bei den Bemühungen der EU, eine ressourcenschonende Wirtschaft zu werden, wird das umweltorientierte öffentliche Beschaffungswesen eine Schlüsselrolle spielen. Hier setzt das EU-finanzierte Projekt XPRESS (Support for Public Procurement to facilitate the collaboration between SMEs and public sector for the development and adoption in renewables in regions) an, welches das öffentliche Beschaffungswesen dabei unterstützt, die Zusammenarbeit zwischen KMU und dem öffentlichen Sektor hinsichtlich der Einführung erneuerbarer Energien in der gesamten EU zu ermöglichen. Um sein Ziel zu erreichen, hat das Projekt eine Suchmaschine gestartet, die es KMU ermöglicht, auf Ausschreibungen im Zusammenhang mit erneuerbaren Energien zuzugreifen, sowie eine Datenbank mit früheren Ausschreibungen im Bereich erneuerbare Energien eingerichtet. Diese richten sich an öffentliche Behörden, die an der Einführung von Technologien zum Einsatz erneuerbarer Energien durch das umweltorientierte öffentliche Beschaffungswesen interessiert sind.

Eine zentrale Anlaufstelle für alles rund um das Thema erneuerbare Energien

Die Suchmaschine ermöglicht es „den Benutzenden, die neuesten Ausschreibungen [„tenders“], die auf Tenders Electronic Daily (TED) veröffentlicht wurden, anhand eines maßgeschneiderten Satzes von CPV-Codes (Vertragsthemen), Schlüsselwörtern, Stichtag, sowie Land und Art des Dokuments zu finden“, wie es in einer Pressemitteilung auf der Website „Energy Global“ heißt. Die Datenbank ermuntert die „öffentliche Kundschaft zur Umsetzung eines umweltorientierten öffentlichen Beschaffungswesens mit einem Satz von mehr als 3 900 KMU-freundlichen Ausschreibungen, welche erneuerbare Energien umfassen, von 2016 bis 2018 veröffentlicht wurden, und in einer Online-Datenbank auf [der] XPRESS-Plattform gespeichert sind“. Alle alten Ausschreibungen können anhand von Schlüsselwörtern, dem Code des gemeinsamen Vokabulars für öffentliche Aufträge, dem Budgetrahmen, dem Jahr und dem Land durchsucht werden. In der Pressemitteilung wird weiter erklärt: „Zusammen sollen die beiden Instrumente die Nachfrage- und Angebotsseite von Technologien für erneuerbare Energien in der gesamten EU vergrößern. Dies ist das Ziel von Forschungsarbeiten des XPRESS-Konsortiums auf der Grundlage von Flash Innobarometer- und Eurobarometer-Datensätzen der Jahre 2015 und 2017; TED-Datensätzen; dem EUROSTAT-Datensatz zu Lebenszyklusanalysen; einer Umfrage, die auf dem XPRESS-Portal gestartet werden soll; XPRESS-Workshops zur gemeinsamen Erstellung von Projekten, sowie mehr als 20 Fallstudien. Innerhalb des XPRESS-Portals werden öffentliche Beschaffungsverantwortliche Technologien und Lösungen für erneuerbare Energien entdecken, von denen sie bisher nichts wussten, und KMU werden in der Lage sein, neue Märkte zu erschließen und öffentlichen Behörden ihre innovativen Lösungen anzubieten.“ Das Projekt XPRESS läuft bis August 2022. Es zielt darauf ab, „die Einführung innovativer Technologien für erneuerbare Energien zu ermöglichen und den Anteil der erneuerbaren Energien am Endenergieverbrauch zu erhöhen“, heißt es auf CORDIS. Das Projekt wird auch „die positiven Auswirkungen des innovativen umweltorientierten öffentlichen Beschaffungswesens auf Städte und Gemeinden, sowie auf KMU, in Bezug auf Energieeinsparungen, Energieeffizienz und geringere CO2-Emissionen aufzeigen“. Der Projektwebsite zufolge erfasst XPRESS „den emissionsarmen Energiebedarf europäischer Städte und Gemeinden, analysiert wahrgenommene und tatsächliche Hindernisse für Investitionen in Innovationen im Bereich der erneuerbaren Energien, und entwickelt neue Methoden zur Bewertung der finanziellen, wirtschaftlichen und ökologischen Auswirkungen von Technologien für erneuerbare Energien. Es wird auch Finanzinstrumente entwickeln, welche die Nutzung umweltfreundlicher Technologien in europäischen Regionen und Gemeinden unterstützen sollen“. Zu den weiteren Zielen gehört die „Sammlung bewährter Praktiken von Finanzierungsinstrumenten für innovative erneuerbare Technologien mit dem besonderen Schwerpunkt auf einer umweltfreundlichen Beschaffungspolitik“. Weitere Informationen: XPRESS-Projektwebsite

Schlüsselbegriffe

XPRESS, umweltorientiertes öffentliches Beschaffungswesen, KMU, öffentlicher Sektor, erneuerbare Energiequellen