Skip to main content

RebelRocket: 10x better Wi-Fi for the passenger transportation industry

Article Category

Article available in the folowing languages:

Fortgeschrittene Lösungen bieten nahtlosen WLAN-Zugang in Bussen, Zügen, Flugzeugen und auf Schiffen

Egal ob an Land, auf dem Wasser oder in der Luft, Fahrgäste erwarten stets verfügbaren, unbegrenzten und uneingeschränkten Internetzugang. Eine EU-Initiative hat eine Lösung vorgestellt, die WLAN schneller für Reisende und günstiger für Verkehrsunternehmen macht.

Digitale Wirtschaft
Verkehr und Mobilität

Der Datenverbrauch wächst jedes Jahr um 20-40 %. Dadurch ist es für Verkehrsunternehmen teuer und technisch herausfordernd, die Erwartungen der Fahrgäste an schnelles und stabiles WLAN zu erfüllen. Das estnische Start-up RebelRoam, Koordinator des EU-finanzierten Projekts RebelRocket, hat eine innovative Optimierungslösung für den WLAN-Datenverkehr an Bord vorgestellt, die dieses Problem löst.

Revolution der Fahrgastkonnektivität

RebelRocket hat diese Lösung in ein marktfertiges Produkt verwandelt, indem die Algorithmen und Software zum Datenverkehrsmanagement weiterentwickelt und getestet wurden. Die Lösung verbessert WLAN-Netzwerke an Bord und macht diese für Fahrgäste schneller. Gleichzeitig werden der Datenverbrauch und die Kosten für mobiles Breitband oder Kabelanschluss für Verkehrsunternehmen um bis zu 80 % reduziert. Hierfür filtert, beeinflusst und beschleunigt die Innovation den Datenverkehr. Sie filtert und optimiert die Anwendungen mit der höchsten Auslastung, wie YouTube, Facebook und Instagram. Bestimmter Verkehr wie illegale Inhalte, Hintergrundaktivitäten und automatische Updates können blockiert werden. Das führt zu schnellerem WLAN, mehr Nutzenden gleichzeitig, weniger Datenverbrauch und günstigeren Internetrechnungen. Die modernen Algorithmen zur Verkehrsbeschleunigung und Datenreduktion führen zu 10-mal schnellerem WLAN für Nutzende. „Die Lösung überwindet die technische Komplexität der Implementierung, da sie cloud-basiert und ausrüstungs- sowie netzwerkunabhängig ist und innerhalb von Minuten weltweit bequem aus der Ferne gesteuert werden kann“, erklärt Kaido Pähn, Projektkoordinator und Mitgründer von RebelRoam.

Marktzugkraft gewinnen

Nach erfolgreichen Besprechungen mit potenziellen Kunden aus den Branchen (Fern-)Busverkehr, Eisenbahn, Kreuzfahrt und Luftfahrt haben die Projektpartner ein tieferes Verständnis für die besonderen Probleme dieser Sektoren gewonnen. Die häufigsten Probleme sind die hohen Kosten, die dieser Dienst verursacht, und eine schlechte Qualität den WLAN an Bord. Es wurden Kommunikations- und Verbreitungsmaßnahmen durchgeführt, die ein großes Interesse an der Verbesserung der WLAN-Erlebnisses und geringeren Preisen, die Fahrgäste für diesen Dienst zahlen, zeigten. Diese Maßnahmen haben außerdem aufgezeigt, dass nach Hardware-unabhängigen Lösungen gesucht wird, um Kosten der Hardware-Aufrüstungen für einen steigenden Datenverbrauch zu sparen. „Der Datenverbrauch und die Beliebtheit von Videoinhalten wächst jedes Jahr. RebelRocket wird Verkehrsbetreibern helfen, den Bedarf der Fahrgäste nach hochwertigem WLAN zu erfüllen, ohne das Budget auszureizen“, kommentiert Pähn. Die Lösung kann jetzt für den Einsatz in Bussen, Zügen, Flugzeugen und auf Schiffen in den baltischen Staaten, Dänemark, Deutschland, Finnland, Norwegen, Schweden, dem Vereinigten Königreich und den Vereinigten Staaten kommerzialisiert werden. „RebelRocket reduziert die Kosten für mobiles Breitbandinternet enorm, verhindert rechtliche Risiken durch den Missbrauch von öffentlichem WLAN und sorgt für einen Wettbewerbsvorteil der Verkehrsanbieter, indem die Kundenzufriedenheit durch eine nahtlose WLAN-Nutzererfahrung verbessert wird“, so Pähn abschließend. Die Reisebranche nimmt langsam wieder den Betrieb in der neuen durch die Pandemie vorgegebenen Normalität auf und Verkehrsunternehmen werden versuchen, die Kosten zu senken und den Fahrgästen gleichzeitig gleichbleibenden, wenn nicht gar besseren, Service zu bieten. „Verbundenheit ist jetzt wichtiger denn je und wir müssen die Branche weiterhin dabei unterstützen, die Kosten zu reduzieren und den Fahrgästen hochwertiges WLAN zu bieten.“

Schlüsselbegriffe

RebelRocket, WLAN, Fahrgast, Verkehr, Datenverbrauch, Verkehrsunternehmen, Datenverkehr, WLAN-Konnektivität

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich