Skip to main content

Article Category

Article available in the folowing languages:

Nährstoffe mit evidenzbasierter Immunfunktion

Auf die gestiegene Nachfrage nach besseren Nährstoffen in Lebensmitteln haben Forschende nun mit einem gesundheitsfördernden Zusatzstoff reagiert, der klinisch nachweislich die Immunfunktion und das Wohlbefinden unterstützt.

Lebensmittel und natürliche Ressourcen

Die Menschen wollen ein langes und gesundes Leben führen, und es besteht eine große Nachfrage nach Lebensmitteln, welche die Immunfunktion fördern und die Infektionsresistenz erhöhen. Darüber hinaus müssen Lebensmittel nicht nur natürlich, vollwertig und nahrhaft sein, sondern auch einen positiven Einfluss auf die Gesundheit haben, ohne dass dabei Geschmack und Textur oder Verzehrfreundlichkeit beeinträchtigt werden. Ziel des EU-finanzierten Projekts NUTRI-NEED war die Entwicklung des Lebensmittelzusatzstoffes Xtramune, der bei Lebensmitteln eingesetzt werden soll, die von jungen Erwachsenen, Erwachsenen und älteren Menschen verwendet werden, um ihren Nährstoffbedarf zu decken und ihre Immunfunktion aufrecht zu erhalten. Dazu führten die Teammitglieder eine klinische Studie durch, um die Wirksamkeit des Produkts zu testen und den Herstellungsprozess für das Produkt hochzuskalieren. Nachdem präklinische Daten gesammelt wurden und die Sicherheit des Zusatzstoffes am Menschen nachgewiesen werden konnte, ist das koordinierende Unternehmen NutriLeads nun auf dem besten Weg, als erstes einen Zusatzstoff mit einer zugelassenen gesundheitsbezogenen Angabe zur Unterstützung der Immunfunktion und Erhöhung der Infektionsresistenz auf den Markt zu bringen.

Eine Lücke für evidenzbasierte Nährstoffe schließen

„Der Schwerpunkt von NUTRI-NEED liegt auf der Bereitstellung wissenschaftlich erprobter gesundheitsbezogener Angaben für seine Zusatzstoffe. Dies wird es dem Projekt ermöglichen, sich auf dem Markt und gegenüber seinen Interessengruppen abzuheben und deutlich zu differenzieren“, merkt der Geschäftsführer von NutriLeads Ruud Albers an. Auffallend ist, dass keines der derzeit am Markt befindlichen Lebensmittel ausreichend durch überzeugende Nachweise gestützt wird, was die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) dazu veranlasst hat, Angaben zur Immununterstützung für funktionelle Lebensmittel, einschließlich solcher für marktführende präbiotische und probiotische Produkte, abzulehnen.

Produktentwicklung von Xtramune

NUTRI-NEED arbeitete mit einem Lohnfertiger zusammen, um die Herstellung des Lebensmittelzusatzstoffes Xtramune™ hochzuskalieren, und produzierte fünf Kernchargen zu Zwecken der Qualitätssicherung. Im Rahmen des Projekts wurde Xtramune™ als Markenname eingetragen und es wurden vier Patentanmeldungen abgeschlossen sowie zwei wissenschaftliche Arbeiten veröffentlicht. Zur Bestimmung der Wirksamkeit von Xtramune™ bei einer empfindlichen Bevölkerungsgruppe führten die Forschenden eine klinische Studie mit über 65-Jährigen durch. Diese anfälligen älteren Probandinnen und Probanden konsumierten über einen Zeitraum von sechs Monaten den gesundheitsfördernden Zusatzstoff oder ein Placebo. So fanden die Forschenden heraus, dass Xtramune™ die Immunfunktion unterstützt und bei gesunden Probandinnen und Probanden mit einem gewöhnlichen Erkältungsvirus die Resistenz gegen eine Atemwegsinfektion erhöht. Das Team beschaffte und veröffentlichte daraufhin die Sicherheitsdaten, die für den Marktzugang in den USA und die Einreichung eines Antrags für neuartige Lebensmittel zur Bewertung durch die EFSA (EFSA-Q-2020-00186) erforderlich sind. Nach der Einleitung dieser regulatorischen Prozesse kann das Projekt nun weltweit nach Partnern für die Herstellung und Kommerzialisierung suchen.

Entwicklungspläne für die Zukunft

„Wir bemühen uns um zusätzliche Finanzmittel wie einen Förderzuschuss durch den EIC Accelerator, um risikoreiche Aktivitäten zur Beschleunigung und Maximierung der Marktakzeptanz unseres Hauptzusatzstoffes durchzuführen“, so Albers abschließend. „Dies wird es uns ermöglichen, die Zulassung der gesundheitsbezogenen Angabe von Xtramune durch den Abschluss von zwei Studien am Menschen sicherzustellen und einen nachhaltigen Herstellungsprozess unter Verwendung der Abfallprodukte von Xtramune einzuführen.“

Schlüsselbegriffe

NUTRI-NEED, Xtramune, Immunfunktion, Lebensmittel, Nährstoffe, gesundheitsbezogene Angabe

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich