Skip to main content

Detoxification of waters for their recycling and potabilisation by solar photocatalysis in semi-arid countries

Article Category

Article available in the folowing languages:

Ausnutzung der Sonne zur Wasseraufbereitung in entlegenen Gebieten

Der AQUACAT-Solarreaktor nutzt die Energie der Sonne aus, um auch entlegene Gebiete, in denen ansonsten kein Trinkwasser verfügbar ist, mit sauberem Wasser versorgen zu können.

Energie

Ein bedeutender Teil der Erdbevölkerung hat keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Insbesondere in den Entwicklungsländern ist dieses Problem akut. Ein Forschungsprojekt im Rahmen des INCO 2-Programms hat Experten aus dem Mittelmeerraum zusammengebracht, um eine Lösung zu suchen. Die Herausforderung war die Entwicklung eines autonomen Systems, das in der Lage ist, kontaminiertes Wasser aufzubereiten und zum Verbrauch bereitzustellen, und dies in Regionen, in denen keine Elektrizität verfügbar ist. Die Partner des AQUACAT-Projekts machten sich die Sonne zunutze und entwickelten ein System, das auf einem Solarreaktor basiert. Moderne Katalysatoren aus Titanoxid und Ruthenium ersetzen traditionelle Mittel der Wasseraufbereitung wie zum Beispiel Chlor. Die Einheit umfasst Sonnenkollektoren, einen Vorratstank, eine Pumpe, einen Datenlogger sowie die notwendigen Anschlüsse und die Verkabelung. Sie ist in einem Rahmen aus rostfreiem Stahl untergebracht, der für den Betrieb unter schwierigsten Bedingungen ausgelegt ist. Das Wasser wird sequenziell behandelt, jeweils bis zu 30 Litern. Während des AQUACAT-Projekts wurden zwei verschiedene Prototypen gebaut. Diese wurden anhand von Wasserproben getestet, die mit Escherichia coli und Enterococcus faecalis verunreinigt waren. Die Ergebnisse waren beeindruckend. Der Gehalt an Bakterien konnte um zwei bis drei Größenordnungen reduziert werden. Als leicht vorteilhaft erwies sich das Modell, das mit einem gerippten Sonnenkollektor ausgestattet war. Die Einrichtungen, die am AQUACAT-Projekt beteiligt waren, konnten während der Forschungsarbeit umfangreiche Erfahrungen und Kenntnisse sammeln. Man hofft, dass dieses Wissen bei zukünftigen anderen Solartechnologien, wie zum Beispiel der Warmwasserbereitung, Anwendung finden wird.

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich