Skip to main content

Energy efficient safe innovative fast ships and vessels

Article Category

Article available in the folowing languages:

Hocheffiziente Schnellfähren "fliegen" übers Wasser

Schnellfähren bieten mehr Komfort, haben einen geringeren Treibstoffverbrauch und sind zudem umweltfreundlicher. Ein europäisches Projekt trägt dazu bei, die technologische Entwicklung von Schnellfähren zu beschleunigen, die auf dem Prinzip der Luftkissentechnologie (air cushioned vessels, ASV) beruhen, was die Fahrzeit für Passagiere und Fracht deutlich verkürzen kann.

Industrielle Technologien

Das Boot gleitet auf einem mit Luft gefüllten Kissen dahin. Die Tragflügel (große flügelartige Konstruktionen) heben den Schiffsrumpf aus dem Wasser, während das Schiff Geschwindigkeit aufnimmt, und gewährleisten Stabilität und Lenkfähigkeit. mit EU-Mitteln entwickelte das Effises-Projekt unter Beteiligung von 13 Partnern aus 9 europäischen Ländern eine neue Generation energieeffizienter schneller Schiffe unter Ausnutzung des Luftkissenprinzips und einer verbesserten Katamaran-Bauweise des Schiffsrumpfs. Unter Leitung des Spezialisten für Hochgeschwindigkeitsschiffe SES Europe AS wurden Treibstoff- und Rumpfeffizienz optimiert sowie Schadstoffausstoß, Wellenbildung (Kielwasser) und Verwirbelung reduziert, um Schäden an Küsten und vertäuten Schiffen zu minimieren. das EFFISES-Team verbesserte die Luftunterstützung bei zwei ASV-Katamaranen: bei der 40 Meter langen Passagierfähre um bis zu 85%, bei der 125 Meter langen RoPax-Fähre um 50%. RoPax-Fähren (Roll On/Roll Off) sind Kombi-Carrier mit Passagierkabinen, die sowohl Ladung als auch Passagiere aufnehmen können. detaillierte Tests der beiden Boote in Wassertanks lieferten in ruhigem Wasser und bei Wellengang gute Ergebnisse. Auch unter realen Bedingungen bestätigten die zwei bemannten Prototypen auf Testfahrten im Mittelmeer, auf der Donau und in skandinavischen Gewässern die Testergebnisse aus dem Wassertank. die Ergebnisse waren viel versprechend. Die Effizienz der Passagierfähre wurde um bis zu 40% verbessert. Auch der Bewegungsablauf - ein weiterer Faktor für Sicherheit und Effizienz – erwies sich als ausgesprochen gut. Die RoPax-Fähre erzielte mit Geschwindigkeitsverbesserungen von bis zu 20% ähnlich gute Ergebnisse. beide Modelle erreichen im Zusammenhang mit Lastenkapazität und Transporteffizienz Marktführungsqualität. Eine niedrigere Umweltbelastung ergab sich aus der Reduzierung des Kielwassers, was die Erosionsgefahr in Küstenregionen verringert. Effises hat demonstriert, dass sich signifikante technische Verbesserungen unter Erhaltung der vollen Betriebsfähigkeit bei Schiffen umsetzen lassen. Die neuen umweltfreundlichen Schnellfähren können sowohl auf Binnengewässern als auch auf offener See fahren und bieten damit Vorteile für den Güter- und den Passagierverkehr. Auf diese Weise wird Seeverkehr effizienter und das überforderte Straßenverkehrsnetz im Einklang mit den europäischen Zielen entlastet.

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich