Skip to main content

Event Category

Veranstaltung

Article available in the folowing languages:

LEGATO: zweite jährliche Konferenz und zweiter Workshop für Interessensgruppen

Das durch das RP7 finanzierte LEGATO-Projekt wird vom 1. bis 2. Dezember seine zweite jährliche Konferenz und seinen zweiten Workshop für Interessensgruppen in Cordoba, Spanien, abhalten.

1 Dezember 2015 - 2 Dezember 2015
Cordoba, Spanien

Im Rahmen dieses Projekts wird der Anbau von Körnerleguminosen in Europa unterstützt, indem die Prioritätsprobleme bestimmt werden, aufgrund derer Körnerleguminosen derzeit nur beschränkt angebaut werden, und Lösungen für die Züchtung neuer Sorten, Entwicklung neuer Anbaumethoden und Nutzung von Lebensmitteln ausgearbeitet werden. Die LEGATO-Projektteilnehmer werden Instrumente und Ressourcen für hochmoderne Zuchtmethoden und die effektive Ausschöpfung all der zahlreichen zur Verfügung stehenden genetischen Ressourcen entwickeln.

Insgesamt soll mit LEGATO ein Beitrag zur Wiedereinführung und Förderung des nachhaltigen Anbaus von Körnerleguminosen in Europa geleistet werden. Die Projektteilnehmer erforschten die wichtigsten europäischen Körnerleguminosen, Erbsen sowie die Ackerbohne, wobei sie sich auf Lupinen und Saatplatterbsen konzentrierten. Die Forscher beschäftigten sich mit der Bestimmung und Prüfung neuer Leguminosenzüchtungen, die über wertvolle Eigenschaften wie Resistenzen gegen Krankheiten und Schädlingsbefall verfügen und sich aufgrund ihrer Qualität besonders für den Verzehr durch den Menschen eignen. Weitere Informationen zur Projektkonferenz und zu dem Workshop für Interessensgruppen werden in Kürze auf der Projektseite zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen sind abrufbar unter:
LEGATO-Projektwebsite