CORDIS - Forschungsergebnisse der EU
CORDIS

An easy-to-use garment for the non-invasive recording of the electrical activity of the human spinal cord

Projektbeschreibung

Messung der Rückenmarksaktivität im gesunden und erkrankten Zustand

Eine Rückenmarksverletzung oder erhöhte Sensibilität der Rückenmarksneuronen kann zu chronischen Schmerzen führen. Für ein effektives Schmerzmanagement ist ein umfassenderes Verständnis von den elektrophysiologischen Veränderungen erforderlich, die auf der Rückenmarksebene auftreten. Zur Lösung dieses Problems möchte das EU-finanzierte Projekt SpinRec eine nicht invasive Methode entwickeln, um die elektrische Aktivität der Neuronen im menschlichen Rückenmark messbar zu machen. Das daraus entstehende Elektrospinogramm (ESG) wird mit ähnlichen Messungen der Hirnaktivität kompatibel sein und eine neue Möglichkeit zur Beurteilung der Achse zwischen Rückenmark und Gehirn im gesunden und erkrankten Zustand bieten. Damit wird das Instrument des Projekts langfristig die frühzeitige Diagnose und Stratifizierung von Betroffenen mit Rückenmarksverletzungen und Menschen mit chronischen Schmerzen ermöglichen.

Ziel

Lesions of the spinal cord in humans are devastating and often lead to severe refractory forms of chronic pain. Also, enhanced sensitivity of spinal cord neurons – an abnormal condition called central sensitization – is crucial for the development and maintenance of chronic pain. Effective treatment of pain will depend critically on a better understanding of the electrophysiological changes that occur at spinal cord level. Still, the electrical activity of spinal cord neurons can be assessed only indirectly, unless invasive approaches are used. Due to serious anatomical and physiological hurdles, the availability of a non-invasive approach to measure the electrical activity of human spinal neurons (electrospinogram, ESG) is lacking. This is the problem that SpinRec aims to solve. The product resulting from SpinRec, compatible with simultaneous measures of brain activity (e.g. electroencephalography), will allow for the first time to directly explore spinal sensorimotor circuits in health and disease, and thereby allow cost efficient early diagnosis and stratification of patients with chronic pain and spinal cord injury.

Gastgebende Einrichtung

FONDAZIONE ISTITUTO ITALIANO DI TECNOLOGIA
Netto-EU-Beitrag
€ 150 000,00
Adresse
VIA MOREGO 30
16163 Genova
Italien

Auf der Karte ansehen

Region
Nord-Ovest Liguria Genova
Aktivitätstyp
Research Organisations
Links
Gesamtkosten
Keine Daten

Begünstigte (1)