Skip to main content

Bacterial alginate: isolation, fine structure characterization and role in aerobic granular sludge formation

Article Category

Article available in the folowing languages:

Einblick in Schlammgranulat-Biopolymere

Forscher haben unser Verständnis zu Polymeren in Schlammgranulaten verbessert. Diese Biopolymere werden durch Bakterien während der Abwasserbehandlung gebildet. 

Klimawandel und Umwelt

Die aerobe Schlammgranulierung ist eine vielversprechende Alternative zur üblichen Bakterienabwasserbehandlung, da sie weniger Energie und Bioreaktorraum benötigt. Dieses Granulat besteht eigentlich aus komplexen Bakteriengemeinschaften, die von Polymeren zusammengehalten werden, die ähnliche Eigenschaften wie Alginate besitzen, die aber noch weitgehend unerforscht sind. Das EU-finanzierte Projekt BAAGS erforschte die Alginate, die man in aerobem Schlammgranulat findet, um ihre Struktur und Funktion besser verstehen zu können. Im Projekt wurden Proben von aerobem Schlammgranulat aus Labor- und Pilotbioreaktoren genommen. Mit einer Reihe fortschrittlicher Analysetechniken untersuchten die Forscher die physikalischen und chemischen Eigenschaften darin enthaltenen alginatähnlichen Polymere. Im Rahmen von BAAGS konnte eine Reihe verschiedener alginatähnlicher Polymere beschrieben werden, und man stellte fest, dass sie für Entstehung und Stabilität des Granulats verantwortlich sind. Ferner fand man heraus, dass Granulate, die solche Polymere enthalten, Mineralstoffe und andere Chemikalien ansammeln können. Schließlich entwickelte man im Rahmen von BAAGS ein Verfahren, um die Stärke aerober Schlammgranulate zu messen und um die Ansammlung von Apatit, eines Minerals, das üblicherweise von mikrobiellen Ökosystemen produziert wird, erkennen zu können. Die Projektergebnisse werden den zukünftigen Einsatz der Schlammgranulierung zur Abwasseraufbereitung fördern.

Schlüsselbegriffe

Polymere, Schlammgranulat, bakteriell, Abwasser, Abwasseraufbereitung, aerobe Schlammgranulierung, Bioreaktor, Alginate, Granulatbildung, Apatit, mikrobielles Ökosystem

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich

Klimawandel und Umwelt

18 September 2005