Skip to main content

Ultrasonic detection and removal of fouling inside industrial and domestic pipes

Article Category

Article available in the folowing languages:

Rütteln und schütteln

Manchmal sind die einfachsten Ideen die besten. Eine neu entwickelte saubere und gründe Methode – in Form von Ultraschallwellen – entfernt Ablagerungen in Rohren.

Klimawandel und Umwelt

Sowohl in Rohren in der industriellen Verarbeitung als auch im häuslichen Bereich können Verschmutzungen auftreten. Diese Ablagerungen lassen sich nur schwer vermeiden und stellen ein erhebliches Problem dar. Das Entstehen von Verschmutzungen im Rohrinneren kann chemische Reaktionen auslösen, die zu großen Schwierigkeiten im Betrieb führen. Zu den Auswirkungen auf die Rohre zählen Korrosion, Verstopfung und, in seltenen Fällen, Risse und Verformungen. Eine andere Sorge ist, dass das im Rohr transportierte Produkt durch Mikroorganismen wie Bakterien, Pilze und Algen verschmutzt werden kann. Ein EU-finanziertes Projekt befasste sich mit der Erfassung und Entfernung von Verschmutzungen in Rohren aus Industrie und Haushalt per Ultraschall (ULTRACLEANPIPE). Dabei griffen die Forscher auf eine alte Idee aus dem Bereich der Tauchbecken zurück und verbesserten diese. Das Team entwickelte eine Methode zur Reinigung von Bauteilen, während sich diese im Betrieb befinden. Die Methode verzichtet auf Säuren und andere Chemikalien und reduziert gleichzeitig die Betriebsausfallzeiten im Zusammenhang mit den Reinigungszyklen. Durch die Einsparung von Rohstoffen und Energie wird ein umweltfreundlicheres Reinigungsverfahren erzielt. Die entwickelte Ausrüstung misst das Ausmaß der Verschmutzungen und Ablagerungen und entfernt diese idealerweise in einem kontinuierlichen In-situ-System. Dieses System senkt die Kosten für EU-Verbraucher und verhilft der Industrie in der EU zu einer größeren Globalen Wettbewerbsfähigkeit. Der Bedarf an großen Mengen von Reinigungschemikalien (Säuren und Reinigungsmitteln) wird genau wie die überschüssige Energie im Zusammenhang mit den bestehenden heftigen und umweltschädlichen Reinigungsverfahren ausgeschlossen. Die ULTRACLEANPIPE-Technologie kann auch im häuslichen Bereich eingesetzt werden. Sie kann Rohre und Systeme zur Warmwasserbereitung reinigen und dem einzelnen Kunden somit in großem Umfang Wartungs- und Energiekosten sparen. Für dieses Projekt bildeten die Partner aus der europäischen Industrie und akademischen Wissenschaft ein multidisziplinäres Konsortium. Sie arbeiteten zusammen und veröffentlichten ihre Erkenntnisse im Laufe des Projekts regelmäßig auf Konferenzen und Seminaren.

Schlüsselbegriffe

Ultraschallwellen, Ablagerungen, Verschmutzungen, Rohre in der industriellen Verarbeitung, Rohre im häuslichen Bereich, Korrosion, Reinigungsverfahren, Reinigungschemikalien, Warmwasserbereitung

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich