Skip to main content

Article Category

Article available in the folowing languages:

Ein einziger Drucker für endlos viele Produkt- und Verpackungsarten ist in Sicht

Die Verpackung ist ein zentraler Bestandteil von Produktattraktivität, eine Ausweitung der Unternehmensmarke, welche der Kundschaft häufig auch wichtige Informationen liefert. Ein innovatives Tintenstrahldruckverfahren macht den Wechsel zwischen endlos vielen Ausgabespezifikationen schnell, kostengünstig und umweltfreundlich.

Industrielle Technologien

Normales Papier, Pappe, Plastik und Holz mit mehrfarbigen Designs und Texten zu verzieren, wird mit Verpackungsdruckmaschinen erreicht, von denen es etwa so viele Typen wie Ausgabearten gibt. Obwohl viele Unternehmen eine Reihe an Produkten mit unterschiedlichen Verpackungen produzieren, fehlt den meisten Druckmaschinen die notwendige Flexibilität für nahtlose Wechsel. Dank des italienischen KMU TOPJET S.r.l. ist dies nicht mehr der Fall. Mit 30 Jahren Erfahrung im Design und der Fertigung von Drucksystemen für Verpackungen und Etiketten hat das Unternehmen jetzt ein neuartiges, modulares SupplePrint-Tintenstrahldrucksystem entwickelt. Dieses System könnte Verpackungen und Etikettierung einen ähnlichen Fortschritt einbringen, wie er bei der Prototypentwicklung und Kleinserienfertigung durch 3D-Drucker erreicht wurde. Das EU-finanzierte Projekt SUPPLEPRINT ermöglichte es dem Team, die Technologie zu optimieren und das Fundament für die Markteinführung zu legen.

Vielseitig, umweltfreundlich und schnell

Mit den Möglichkeiten moderner Design-Software hat TOPJET S.r.l. SupplePrint als ein System entwickelt, das sich jeder anschaffen kann und das dem Großteil der Nutzeranforderungen und Verwendungszwecke genügt. Die verschiedenen Druckkopfeinstellungen unterstützen endlos hohe und breite Druckbereiche sowie den Druck auf porösen und nicht-porösen Materialien. SupplePrint ermöglicht eine hohe Auflösung (600 dpi), komplexe Grafiken auf einfachen Verpackungen nach Produktbefüllung und es verwendet umweltfreundliche, modernste Tinte ohne Mineralöle sowie UV-LED-Tinte ohne flüchtige organische Verbindungen. Es erreicht eine Druckgeschwindigkeit von 150 m/Min; zum Vergleich, 150 m sind etwa 6 Zugwagons, stellen Sie sich also komplexe Druckgrafiken vor, die mit einer Geschwindigkeit von 6 Wagons die Minute vorbeiziehen.

Vorteile beinhalten Zeit- und Geldersparnis

Der technischen Direktor Alessandro Calzolari erklärt: „Dank der intuitiven grafischen Benutzeroberfläche kann SupplePrint schnell und einfach von Design-, Größen- und Materialeinstellungen einer Verpackung in Echtzeit auf die einer anderen wechseln und somit Zeit und Kosten kleinskaliger Produktionsprozesse erheblich reduzieren. Es bietet uneingeschränkte Schriftgrößen, ein- und zweidimensionalen Barcodedruck und verschiedene kommerzielle Druckköpfe und Tinten.“ SUPPLEPRINT-Koordinatorin Valeria Cervetti fügt hinzu: „SupplePrint kann in allen Industriesektoren und für verschiedene Anwendungen eingesetzt werden, egal ob auf eine Verpackung oder direkt auf das Produkt gedruckt wird. Der geschätzte Kostenvorteil liegt dank der Einsparungen bei Fixkosten, wie weniger Entsorgung von Tinte und Verpackungen, Installationszeit und Druckgeschwindigkeit bei 70 000 EUR jährlich (etwa 60 % im Vergleich zum Industriestandard).“ SupplePrint hält harten industriellen Arbeitsbedingungen stand; es ist nach internationalen Standards (IP67) staub- und wasserfest bei bis zu 1 m und kann Temperaturen von 5 bis 45 °C ab.

Bereit für Industrie 4.0: Maschine, Nutzerschaft und TOPJET verbinden

SupplePrint ist außerdem mit Industrie 4.0 Konnektivität und AR-Technologie ausgestattet, sodass eine standortunabhängige Zusammenarbeit zwischen Kundschaft und technischen Fachkräften von TOPJET S.r.l. für Prozessoptimierung, Problembehandlung und Wartung möglich ist. Die Brillen für erweiterte Realität helfen der Kundschaft bei der Visualisierung von Informationen, unter anderem Schaltplänen und Datenblättern; zusätzlich unterstützen sie das kostengünstige europäische Standardprotokoll für mobile Kommunikation (VoIP/GSM) für Audio- und Videokonnektivität. Calzolari und Cervetti fassen zusammen: „Dank der Modularität von SupplePrint wird es möglich sein, schnell spezifische Drucke zu erstellen, die ohne Experimente und Einschätzungen ganz verschiedene Kundenbedürfnisse erfüllen.“ SupplePrint wird bald revolutionieren, wie Unternehmen ihre Einzigartigkeit ausdrücken.

Schlüsselbegriffe

SUPPLEPRINT, Druck, Verpackung, TOPJET, Tinte, Tintenstrahl, Etikettierung, Industrie 4.0, Tinte ohne Mineralöle, UV-LED-Tinte

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich