Skip to main content

Article Category

Nachrichten

Article available in the folowing languages:

Neuigkeiten von Wave Scale: Erschließung ungenutzter Energie aus Meereswellen

Vor einigen Jahren wurde im Rahmen des EU-finanzierten Projekts Wave Scale eine Technologie entwickelt, die sauberen Strom aus den Wellen des Meeres und der Ozeane erzeugt. Diese bahnbrechende Technologie zur Umwandlung von Wellenenergie hat nun den Weg an die Küsten der Vereinigten Staaten (USA) gefunden.

Klimawandel und Umwelt
Energie

Mithilfe von Wave Scale konnte Eco Wave Power, ein in Tel Aviv (Israel) gegründetes schwedisches Unternehmen, sein erstes netzgekoppeltes Projekt in Gibraltar weiter untersuchen und Fortschritte erzielen. Im Jahr 2016 wurde die innovative Wellenenergieanlage erfolgreich in Gibraltar installiert. Das Projekt stellte einen Meilenstein dar, um die Wellenenergie auf ein wettbewerbsfähiges Kostenniveau und eine kommerzielle Größenordnung zu bringen. Zurzeit schließt Eco Wave Power den Bau seiner zweiten netzgekoppelten Wellenenergieanlage in Israel ab. Damit wird erstmals offiziell Wellenenergie in das nationale Stromnetz des Landes eingespeist. Parallel dazu konzentriert sich der führende Anbieter von Wellenenergie an Land und in Küstennähe darauf, seine Präsenz in Europa auszubauen und die Technologie über den Atlantik zu exportieren. „Eco Wave Power schreitet mit der Umsetzung bedeutender Initiativen weiter voran. Im Jahr 2022 wollen wir neue Projekte durchführen, unsere Projektpipeline in Europa erweitern und mit neuen Initiativen im Bundesstaat Kalifornien und im Bundesstaat New Jersey in den US-amerikanischen Markt vorstoßen“, so Gründerin und CEO Inna Braverman. Für Porto, Portugal, und Mallorca, Spanien, bestehen bereits Konzessionsvereinbarungen. Im Jahr 2021 erhielt Eco Wave Power die Genehmigung zur Installation und zum Netzanschluss für die erste Phase des portugiesischen Projekts. Mit einer Installationskapazität von 1 MW „wird es ein Sprungbrett für die Branche bei der Kommerzialisierung der Wellenenergie sein“, erklärt Braverman. Außerdem wurden Pläne für ein 1-MW-Projekt auf der Insel Halki in Griechenland bekannt gegeben. Im Januar 2022 unterzeichnete das Unternehmen eine neue Vereinbarung mit dem öffentlich-privaten Meeresinstitut AltaSea, um die Technologie im US-Hafen von Los Angeles einzusetzen. Nach Ansicht von Braverman erkennen die US-Gesetzgeber die Vorteile und wollen die Wellenenergie in die Politik für erneuerbare Energien integrieren. „Wir glauben, dass Eco Wave Power dadurch in der Lage sein wird, neue Projekte schneller voranzutreiben, neue Konzessionsvereinbarungen abzuschließen und legislative Hindernisse abzubauen. Infolgedessen sind wir zunehmend zuversichtlich, dass wir die Wellenenergie als innovative, spannende und zukunftsfähige erneuerbare Energiequelle etablieren können.“ Insgesamt umfasst die Pipeline von Eco Wave Power 327,7 MW, wenn man sämtliche Projekte bis Oktober 2022 berücksichtigt. Diese Zahl wird voraussichtlich mit der Entstehung neuer Märkte mit starkem Interesse an der Einführung von Wellenenergietechnologien als Teil ihres erneuerbaren Energieangebots steigen.

Schlüsselbegriffe

Wave Scale, Welle, Energie, Ozean, Meer, Strom, Netz