Skip to main content

Novel approaches to conserve our european heritage : bioremediation for building restoration of the urban stone heritage in european states

Article Category

Article available in the folowing languages:

Verwendung von Mörtel für die Restauration der historischen Bauten Europas

Ein neuartiges Mörtelsystem wurde zur Anwendung von Nitrat reduzierenden Bakterien auf Stein entwickelt, das biologische Sanierungsleistung zum Restaurieren von Bauten des europäischen Kulturerbes umfasst.

Klimawandel und Umwelt

Es ist bekannt, dass die Verschmutzung in den Städten viele Probleme verursacht. Darunter fällt auch die Schädigung von Bauten des Kulturerbes. Angesichts dessen hat das Projekt BIOBRUSH die Leistungsfähigkeit der biologischen Sanierung bei der Restauration von Steinbauten in Großstädten ganz Europas untersucht. Bei der biologischen Sanierung nutzt man Mikroorganismen zur Wiederherstellung des ursprünglichen Zustands der durch Schadstoffe veränderten natürlichen. Durch eine großangelegte Zusammenarbeit mit Partnern aus der Wissenschaft, Konservatoren und Branchen wurden diverse Behandlungskombinationen in Laboren und danach an Bauten getestet. Leistung und Risiken wurden unter verschiedenen klimatischen Bedingungen von Nord- und Südeuropa eingeschätzt. Im Verlaufe dieses Prozesses wurde ein neuer Mörtel entwickelt, der als Abgabemittel für die biologische Sanierung durch Verwendung von denitrifizierenden (Nitrat reduzierenden) Bakterien dienen soll. Der entwickelte Zement benötigte weniger Zeit zur Permeation. Alginat wurde verwendet, um denitrifizierende Bakterien im Mörtel zu halten und sie vor alkalischen pH-Werten, Austrocknung und mechanischer Beanspruchung zu schützen und eine homogene Verteilung der Bakterien im gesamten Material zu garantieren.

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich