Skip to main content

Compact low emission vehicle for urban transport

Article Category

Article available in the folowing languages:

Die Einführung eines umweltfreundlicheren Stadtfahrzeugs

Es wurde ein neuartiges kompaktes Fahrzeug entwickelt, das eine sauberere Fortbewegung in der Innenstadt fördert und gleichzeitig das Verkehrsaufkommen reduziert und die Parkplatzprobleme mindert.

Industrielle Technologien

Die Zunahme der Mobilität im alltäglichen Leben hat negative Auswirkungen auf die Umwelt. Dies hat einen Bedarf an innovativen Fahrzeugen mit umweltfreundlicheren Technologien entstehen lassen. In Anbetracht dieser Tatsache wurde während des CLEVER-Projekts ein kompaktes Fahrzeug für die Fortbewegung in der Stadt mit minimalem Bedarf an Straßen- und Parkplatzraum entwickelt. Zusätzlich wurde im Rahmen dieses Projekts eine neue Speicher- und Betankungstechnologie entwickelt, die es ermöglicht, alternative Energien für den Betrieb von Fahrzeugen zu verwenden, bei denen die Betankung vor der eigenen Haustür stattfinden kann. Daher ist es nicht verwunderlich, dass das CLEVER-Fahrzeug Marktchancen speziell in Graz (Österreich) und Thessaloniki (Griechenland) hat. Das Fahrzeug besitzt den besonderen Reiz, dass es die Vorteile eines Autos mit der Tatsache verbindet, sich keine Sorgen über Verkehrsstaus oder Parkplatzprobleme machen zu müssen. Bewohner, die gewöhnlich verschiedene Fortbewegungsmittel nutzen, sind gleichzeitig Autofahrer und Nutzer des öffentlichen Nahverkehrssystems. Der wichtigste Nutzen des CLEVER-Fahrzeugs ist das Potenzial, die Abgasemissionen und den Kraftstoffverbrauch zu reduzieren. Daher ist es sowohl für Entscheidungsträger wie auch für Experten aus dem Transportwesen sehr interessant.

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich