Skip to main content

Article Category

Article available in the folowing languages:

EU-finanzierte Wissenschaftler greifen Lücken der Iwasawa-Theorie an

Forscher in der Türkei versuchen, verschiedene Probleme im Bereich der Zahlentheorie und der arithmetischen Geometrie genauer zu erforschen.

Digitale Wirtschaft

Die Galois-Darstellung ist zum zentralen Objekt bei der Untersuchung der Zahlentheorie und der arithmetischen Geometrie geworden. Trotz umfangreicher Errungenschaften in diesem Bereich, die im letzten Jahrzehnt verzeichnet werden konnten, gibt es hier noch eine Vielzahl an offenen Fragen, beispielsweise in verschiedenen Kontexten bezüglich der Hauptvermutung der Iwasawa-Theorie. Wissenschaftler der Koç University in Istanbul erforschen im Rahmen des IWTHEGAR-Projekts ("Iwasawa Theory of Galois Representations"), wie einige dieser Lücken beseitigt werden können. Ziel ist die Untersuchung von Euler- und Kolyvagin-Systemen in Verbindung mit der Galois-Darstellung und ihrer theoretischen Deformation nach Iwasawa, sowie hiermit verbundene Themen innerhalb der Theorie der Euler-Systeme. Die EU-Mittel werden nicht nur verwendet, um das Forscherteam zu finanzieren, das an der Lösung verschiedener mathematischer Probleme arbeitet, sie dienen auch zur Finanzierung von Schulungen des leitenden Forschers im Bereich des Wissenstransfers und dazu, ihm bei der Integration in die europäische wissenschaftliche Gemeinschaft zu helfen. Der Wissenschaftler griff auf die Gelder zurück, um Besuche in zahlreichen europäischen Forschungseinrichtungen zu finanzieren und um Vorlesungen in Deutschland, Polen, der Türkei und dem Vereinigten Königreich anzubieten. Daneben wurden wissenschaftliche Reisen nach Chile, Japan und in die USA finanziert, um den Kontakt mit Forschergruppen in diesen Ländern aufrechtzuerhalten. Zudem erfolgte der Empfang mehrerer wichtiger Forscher in Istanbul, um der mathematischen Forschungsgemeinschaft vor Ort die Möglichkeit zu eröffnen, mit einigen der führenden Mathematiker im Bereich der arithmetischen algebraischen Geometrie und der Zahlentheorie in Kontakt zu kommen.

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich