Skip to main content

Article Category

Article available in the folowing languages:

Eine personalisierte KI lehrt Fremdsprachen auf Gesprächsniveau

Eine maßgeschneiderte App verwendet ein bestimmtes Vokabular und Formulierungen, um die Fähigkeiten in einer Fremdsprache zu verbessern.

Digitale Wirtschaft

Viele Menschen streben danach, neue Sprachen zu erlernen. Dennoch sind die meisten selbst nach vielen Stunden des Lernens nicht imstande, ein flüssiges Gespräch mit Muttersprachlern zu führen, da die Lehrmethoden nicht die nötigen Grundlagen vermitteln, um darauf Sprachkompetenzen aufzubauen. Die Technologie verändert nun, wie Menschen Sprachen lernen. Es gibt bereit einige digitale Sprachlernlösungen, die meisten betonen allerdings das passive Erlernen von Vokabular und komplizierten grammatischen Strukturen zu sehr. Sie bieten kaum Möglichkeiten für aktives Lernen. Daher schwindet die Motivation oft schnell und die Sprache wird nie wirklich erlernt. Das Projekt Talk2Leeloo hat die LEELOO-App entwickelt – eine personalisierte, virtuelle Lehrkraft, die eine tiefere und natürlichere Methodik zum Erlernen von Sprachen bereitstellt. Neben dem intuitiven Fremdsprachenerwerb auf Basis von KI-Technologie bietet LEELOO auch Übersetzungen und empfohlene Formulierungen an, die Muttersprachlerinnen und Muttersprachler tatsächlich verwenden würden. „Wenn man mit Menschen in deren Sprache spricht, überwindet man damit Barrieren und alle Beteiligten fühlen sich wohler und selbstbewusster. Das erklärt auch, warum Sprachlernprogramme zu den drei größten Kostenpunkten multinationaler Unternehmen zählen“, so Judith Beer-Gabel, Mitgründerin und leitende Geschäftsführerin von LEELOO sowie Projektkoordinatorin von Talk2Leeloo.

Parlez-vous Chatbot?

„Unserer Philosophie zufolge kann man neue Sprachen auf einfache und intuitive Weise erlernen. Auf dieser Grundlage haben wir einen virtuellen persönlichen Lehrer entwickelt, der Menschen ermöglicht, eine Sprache zu ‚hacken‘“, erklärt sie. LEELOO bietet ein gesprächsorientiertes Erlebnis an, sodass das verwendete Vokabular nicht nur nützlicher ist, sondern auch schneller gelernt und besser verinnerlicht wird. Dank einer immersiven sprach- und textbasierten Erfahrung ermöglicht LEELOO Interaktionen mit Chatbots, die genau auf die Branche und Bedürfnisse jedes einzelnen Unternehmens zugeschnitten werden. „Die Verankerung der Lernerfahrung in einen realistischen beruflichen Kontext stärkt auch das Selbstbewusstsein der Lernenden“, fügt sie hin zu. Im Gegensatz zu menschlichen Lehrkräften sind die Chatbots jederzeit verfügbar und man kann über ein Telefon auf sie zugreifen, das man bequem in seiner Tasche mit sich führen kann. LEELOO wählt die Inhalte auf individueller Basis aus, sodass die Lernenden unter anderem durch Nachrichtenartikel, Videos und Podcasts gut unterhalten werden. Die Lösung erstellt individualisierte Berichte über den Fortschritt, Fehler und die erlernten Vokabeln, sodass die Lernenden ihre sprachliche Entwicklung mitverfolgen können. Arbeitgeber haben ebenfalls Zugriff auf ein Management-Dashboard, das ihnen die Fortschritte ihrer Angestellten zeigt, sodass die Lösung perfekt für Unternehmen geeignet ist. LEELOO bietet zurzeit Englisch und Französisch als erlernbare und unterstützte Sprachen an und plant, in naher Zukunft weitere Sprachen hinzuzufügen.

Lehren lernen

Feedback von Testpersonen zeigte dem Team von Talk2Leeloo auf, dass der Chatbot von lehrreicheren Inhalten in den bestehenden Unterhaltungen profitieren könnte. Das Team führte außerdem fortgeschrittene Funktionen ein, die auf Spracherkennung, Verschriftung gesprochener Sprache und Rechtschreibprüfung zurückgreifen. „Aufgrund dessen mussten wir während der Studie eine native App entwickeln, da sich diese Funktionen nicht ohne Weiteres in das Internetportal integrieren ließen“, so David Beer-Gabel, technischer Leiter und Mitgründer von LEELOO. Die App ist heute sowohl auf iOS und Android verfügbar. Man findet sie in den entsprechenden App Stores unter dem Namen „Talk to Leeloo“ und sie bietet vollständige Lernfunktionen, bei denen man Zugriff auf eine Reihe alltäglicher Gespräche sowie ein berufliches Gespräch hat. „Wir sind sehr stolz darauf, wie weit wir es gebracht haben. Dennoch gibt es noch viel zu tun und uns erwarten noch viele weitere Herausforderungen“, gibt er an.

Schlüsselbegriffe

Talk2Leeloo, App, Sprache, Lernen, Chatbot, KI, Gespräch

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich