Skip to main content

Article Category

Nachrichten

Article available in the folowing languages:

Eine gamifizierte App zur Förderung der Berufschancen von Migrantinnen und Migranten, Geflüchteten und Asylsuchenden

Eine kostenlose Spiele-App eröffnet Migrantinnen und Migranten, Geflüchteten und Asylsuchenden neue Berufschancen. Arbeitssuchende lernen dabei, sich auf dem europäischen Arbeitsmarkt zurechtzufinden und effektive Leistungen an der Arbeitsstätte zu erbringen.

Gesellschaft

Für Neulinge kann es sehr schwierig und einschüchternd sein, sich auf dem europäischen Arbeitsmarkt zurechtzufinden. Eine Arbeit zu finden und auszuüben, während man sich gleichzeitig an verschiedene kulturelle Aspekte in der Gesellschaft und an der Arbeitsstätte gewöhnen muss, ist häufig eine beängstigende Erfahrung. Darüber hinaus erschweren Behördengänge und Bürokratie es oft, Beschäftigungsmöglichkeiten zu finden und zu verfolgen. Diese Abläufe sollen nun durch die gamifizierte Smartphone-App WORKEEN vereinfacht werden. Mithilfe einer neuen Technologie werden bei dieser App Orientierungshilfen und kostenloser Zugang zum europäischen Arbeitsmarkt geboten. Die App wurde im Rahmen des EU-finanzierten Projekts SIRIUS (Skills and Integration of Migrants, Refugees and Asylum Applicants in European Labour Markets) entwickelt und am 20. Juni, dem Weltflüchtlingstag, auf Google Play veröffentlicht. Sie hilft Geflüchteten, Asylsuchenden sowie Migrantinnen und Migranten, sich auf dem Arbeitsmarkt zurechtzufinden. In einer Pressemitteilung auf der Projektwebsite wird erklärt: „Sie kann für individuelle oder gemeinschaftliche Schulungen verwendet werden, die Arbeitsämter, Migrantenorganisationen oder anderen Interessengruppen anbieten. Natürlich können Migrantinnen und Migranten, Geflüchtete, Asylsuchende und alle, die ihre sozialen Kompetenzen für die Arbeitssuche weiterentwickeln wollen, die App auch direkt herunterladen.“ In einer Pressemitteilung auf der Website „InfoMigrants“ wird erklärt, dass WORKEEN zu einem Genre von Spielen gehört, „die nicht nur zum Zweck der Unterhaltung konzipiert wurden“. Die App wurde von einem Forschungsteam aus den Sozial- und Ingenieurwissenschaften aus sieben europäischen Ländern und Kanada entwickelt.

Zweistufige Arbeitssuche und Integration an der Arbeitsstätte

Im Spiel gibt es zwei Level. Im ersten Level geht es darum, wie man nach einer Arbeit sucht und die bürokratischen und behördlichen Vorgänge durchläuft, um ein Stellenangebot zu bekommen. Die Spielenden erhalten auch eine Checkliste der für die Arbeitssuche in ihrem Aufenthaltsland nötigen Dokumente, darunter Ausweise, Sprachzertifikate, frühere Arbeitserfahrung und der Bildungshintergrund. Das zweite Level macht die Spielenden mit den sozialen und professionellen Gepflogenheiten des neuen Landes vertraut. Es vermittelt soziale Kompetenzen, die von Unternehmen als unerlässlich erachtet werden, darunter Umgangsformen am Arbeitsplatz, sowie soziale Normen wie angemessene Verhaltensweisen und Bräuche des Aufnahmelandes. Ein verbessertes kulturelles Verständnis ermöglicht die inklusive Integration der Migrantinnen und Migranten, Geflüchteten und Asylsuchenden und beugt Missverständnissen oder schwierigen Situationen vor, die zu Peinlichkeiten führen könnten. Angesichts des Ziels von SIRIUS, eine inklusive Integrationsagenda zu fördern und voranzubringen, indem auf die Anforderungen aller Interessengruppen und Interessierten eingegangen wird, erklärt das zweite Level den neuen Arbeitskräften auch ihre Rechte und gibt ihnen die Mittel an die Hand, mögliche Versuche, sie zu misshandeln oder auszubeuten, abzuwehren. Die App versetzt die Spielenden in Szenarien, in denen sie sich selbst in verschiedenen sozialen oder arbeitsbezogenen Umfeldern zurechtfinden müssen, von einfachen Kommunikationsaufgaben bis hin zu potenziell bedrohlichen oder missbräuchlichen Situationen. Dieses interaktive Spiel ist auf Englisch, Arabisch und Farsi sowie in sechs europäischen Sprachen (Dänisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Italienisch und Tschechisch) verfügbar. Laut einer Pressemitteilung auf der Website des „Global Governance Programme“ ist das laufende Projekt SIRIUS „eines der ersten seiner Art, das eine ‚interaktive‘ Schulung bietet, um Neuankömmlingen sowie EU-Bürgerinnen und EU-Bürgern, die neu am Arbeitsmarkt teilnehmen, dabei zu helfen, in ihrem neuen Land effektiv eine Arbeit zu finden und auszuüben“. Weitere Informationen: SIRIUS-Projekt

Schlüsselbegriffe

SIRIUS, Spiele-App, WORKEEN, Migrantinnen, Migranten, Asylsuchende, Geflüchtete

Verwandte Artikel