Skip to main content

Article Category

Article available in the folowing languages:

Für eine zuverlässigere computerisierte Überprüfung von Schleifteilen

CATIA v5 ermöglicht die zuverlässige dreidimensionale Datenzusammenführung sowie die Visualisierung von Bauteilen bei der zerstörungsfreien Bauteilprüfung.

Industrielle Technologien

Um die Wirtschaftlichkeit und die Zuverlässigkeit von zerstörungsfreien Prüfverfahren zu erhöhen, wurden im Rahmen des INDET-Projekts Informations- und Kommunikationstechnologien in diese Verfahren integriert. Die Projektarbeit konzentrierte sich auf den Aufbau einer virtuellen Arbeitsumgebung für Hersteller und Dienstleister, die zerstörungsfreie Prüfverfahren (ZfP) anbieten. Einige der Forschungsergebnisse umfassen z.B. innovative multimediale Wartungshandbücher und webbasierte Systeme für Untersuchungsverfahren. Eine Minimierung des Faktors Mensch bei den Prüfverfahren kann die Zuverlässigkeit der Messergebnisse verbessern. Ein Teil der Projektarbeit konzentrierte sich auf eine fortschrittliche Verarbeitung von Informationen und Daten für die Fernüberprüfung und die Diagnose. CATIA v5 konnte dazu genutzt werden, dem Prüfer einen besseren optischen Eindruck von dreidimensionalen Daten zu ermöglichen. Mithilfe einer Software zum Produktdatenmanagement können Benutzer auf Produktdaten von der Entwicklung bis hin zum Support zugreifen. Hierdurch wird ihnen eine Übersicht über die erforderlichen Testumgebungen geliefert. Das französische Unternehmen Dassault Aviation S.A. arbeitete an einer Optimierung der Form und der Abtastung der Scannlinie, um die definierte Prüffläche genau kontrollieren zu können. Es wurde, genauer gesagt, die gleiche Technik verwendet, die auch bei der Ableitung korrigierter zweidimensionaler ZfP-Bilder verwendet wird, um die Vernetzung des Bauteils durch eine repräsentativ ausgewählte Scannlinie zu kontrollieren. Die so gewonnenen Informationen zu jedem Punkt der Messung der Scannlinie wurden analysiert, um ein korrigiertes dreidimensionales ZfP-Bild im ASCII-Format zu erhalten. Visuelle Funktionen von CATIA v5 liefern die Kreuzkorrelationsmatrix zwischen einer planaren Kurve und der Bauteiloberfläche. Es ist dem Benutzer dabei möglich, die Abtastungsschritte für die Hauptverschiebung und den Kurvenverlauf einzurichten.

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich

Politikgestaltung und Leitlinien
Industrielle Technologien

18 Oktober 2017