Skip to main content

DevelOpment of GRID Environment for InteRaCtive ApplicationS

Article Category

Article available in the folowing languages:

Testen der Leistung von Computer-Grids

Die Rechenleistung eines Clusters mit mehreren Computern, eines sog. Grid, kann jetzt auf Ebene einzelner ausgewählter Kernels getestet werden. Mit dem Tool zur Leistungsvorhersage von Komponenten können Benutzer die tatsächliche und die erwartete Leistung eines Grid ermitteln.

Digitale Wirtschaft

Ein Grid ist ein Zusammenschluss mehrerer Computer. Die Leistung dieses Zusammenschlusses kann mit der Synergie eines Orchesters verglichen werden. Einzelne Computer führen separate Aufgaben aus und leisten gleichzeitig einen Beitrag zu einer globalen Aufgabe. Die Zusammenfassung von Rechenleistung bei gleichzeitiger dezentraler Aufgabenverteilung ermöglicht die Handhabung und Manipulation großer Datenmengen. Weiterhin können Daten geografisch verteilt werden. Viele wissenschaftliche Bereiche haben außergewöhnliche Systemanforderungen. Computer-Grids werden beispielsweise in der Hochenergiephysik, für Wettervorhersagen und für das Gefahren- und Krisenmanagement bei objektiven Gefahren eingesetzt. Zudem ermöglichen Grids die Simulation und Visualisierung chirurgischer Vorgänge und haben den Weg für effiziente umwelttechnische Maßnahmen geebnet. Das CROSSGRID-Projekt hat Grid-Komponenten für datenintensive Anwendungen entwickelt und untersucht. Das Projekt hat ein Grid implementiert, das elf europäische Länder umfasst. Grid-Programmierer und Ressourcen-Broker profitieren umfassend von dem von CROSSGRID-Projektpartnern entwickelten innovativen Performance Prediction Component Tool (PPC). Das Tool ermöglicht die Leistungsbewertung ausgewählter Computerkernel und bietet Informationen zum Programmverhalten unter verschiedenen Grid-Bedingungen. Weiterhin verfügt das Tool über eine grafische Benutzeroberfläche. Diese unterstützt Benutzer bei der Bewertung der Grid-Funktionen und simuliert die Auswirkungen paralleler Kernel. Kenntnis des Grid-Verhaltens ist unter anderem wichtig für akademische Einrichtungen, und der umfassende Einsatz des Tools zur Leistungsvorhersage wird erwartet. Die Überwachung der Leistung und der Ergebnisse von Grid-Anwendungen ermöglichen einen effizienten dezentralen Datenzugriff und verbesserte Ressourcenverwaltung. CROSSGRID-Projektpartner haben den Code des Prototypen der Leistungsvorhersagekomponente für Tests durch Grid-Programmierer zur Verfügung gestellt.

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich