Skip to main content

Event Category

Veranstaltung

Article available in the folowing languages:

JRC Blaue Seminare - Metalle und Mikroben

Ein Seminar mit dem Titel "From physiological mechanism studies of metal interactions with microbes to the interpretation of environmental processes" (Von Untersuchungen des physiologische Ablaufs der Wechselwirkung zwischen Metallen und Mikroben zur Interpretation der Umweltv...

11 November 1997 - 11 November 1997
Italien

Ein Seminar mit dem Titel "From physiological mechanism studies of metal interactions with microbes to the interpretation of environmental processes" (Von Untersuchungen des physiologische Ablaufs der Wechselwirkung zwischen Metallen und Mikroben zur Interpretation der Umweltverfahren) wird am 11. November 1997 in Ispra, Italien, veranstaltet. Das Seminar, das zur Serie der "Blauen Seminare" der Gemeinsamen Forschungsstelle über aquatische Vorgänge und Wassertechnologie gehört, steht unter der Leitung von Dr. Franco Baldi vom Fachbereich für Umweltbiologie der Universität Siena (Italien).

Das Seminar untersucht die Wechselwirkung zwischen Metallen und Mikroben, insbesondere die Wirkung von Mikroben auf die Reduktion des Giftgehalts von Metallen, basierend auf Studien die im "Pialasse de Ravenna", einem Salzsumpf an der Marina de Ravenna (Italien), durchgeführt wurden. Trotz der jahrelangen Verunreinigung durch Quecksilber, das aus einer Chemiefabrik für Aldehydproduktion stammt, sind die Hydrogen-Werte in diesem Gebiet niedriger als erwartet. Es besteht die Theorie, daß schwefelreduzierende Bakterien eine wichtige Rolle bei der natürlichen Entgiftung des Gebietes und bei der Reduktion des Hydrogen-Vorhandenseins gespielt haben.

Die Serie der Blauen Seminare dient als ein offenes Forum zur Diskussion über die Bewirtschaftung der Wasserressourcen in Europa. Außerdem leisten die Seminare einen Beitrag zur Arbeit der von der Kommission gegründeten Task Force über Wassertechnologien.

Weitere Informationen erteilt:

Europäische Kommission
Joint Research Centre
Dr. Giovanni Bidoglio
Environment Institute
I-21020 Ispra (VA)
Tel. +39-332-789383
E-mail: giovanni.bidoglio@jrc.it

Verwandte Artikel

18 September 1997
Italien

17 Oktober 2013

26 Februar 1998
Italien

17 Oktober 2013