Skip to main content

Efficient Location-Aware Audio-Visual Delivery of High-Quality Content to Mobile Devices

Article Category

Article available in the folowing languages:

Für Mobiltelefone das Beste aus dem Internet herausholen

Technologien zur Bereitstellung von Multimediainhalten verbessern die Qualität des täglichen Lebens erheblich. EU-finanzierte Wissenschaftler arbeiteten an Möglichkeiten, damit Endnutzer tragbarer Geräte Multimediadienste mit erweiterter Servicepraxis genießen können.

Digitale Wirtschaft

Mobile Geräte verfügen im Allgemeinen nur über begrenzte Ressourcen, was den Speicher, die Netzwerkbandbreite und insbesondere die Rechenleistung betrifft. Auch weitere Hindernisse wie nur begrenzt verfügbare Grafikfunktionen und Audiowiedergaben engen die Auswahl an audiovisuellen Anwendungen ein. Die Verbesserung der Bereitstellung von Multimediainhalten auf diesen Geräten war das Ziel des EU-finanzierten Projekts "Efficient location-aware audio-visual delivery of high-quality content to mobile devices" (AVID-MODE). Mit gründlicher Projektforschung erzielte man bedeutende Fortschritte in der Audio- und Videosignalverarbeitung, auch hinsichtlich Hardware und Middleware-Problemen bei mobilen Geräten. Von daher konnten die Wissenschaftler dank eines neuartigen Audiocodierungsverfahrens eindrucksvolle Hörerlebnisse und robuste Tonaufnahmen liefern. Mitt einem Remote-Abhörgerät unterstützte man die Analyse der akustischen Echokompensation und Rauschunterdrückung, um in einer lauten Umgebung eine bessere Audioaufnahme zu erzielen. Überdies realisierten die Wissenschaftler deutliche Verbesserungen in der Raum- und Fahrzeugentzerrung, die einem optimalen Audiowiedergabeerlebnis dienen. Mittels Mobilgeräte-GPS verbesserte AVID-MODE die standortbezogenen Audiodienste, um letztlich maßgeschneiderte Multimediainhalte auf interaktive Art und Weise bereitzustellen. Weitere Verbesserungen beinhalten die Interferenzunterdrückung in Geräten, die verschiedene Standards wie etwa GPS, GSM, DVB-T/H oder WLAN verbinden. Die Arbeit wurde außerdem auf die Optimierung des H.264-Basisliniendecodierers und die Erprobung des neuen H.265 ausgerichtet. AVID-MODE konzipierte eine einheitliche Plattform für Digital-TV und Multimedia-Wiedergabe, die auf verschiedenen Medienplattformen einschließlich Mobilgeräten funktioniert. Gleichermaßen verbesserte man die Fernsteuerungskommunikation dieser Geräte. Eine weitere Projektleistung war die Entwicklung eines neuartigen Handgestenerkennungsverfahrens, anhand dessen die Leistung von Geräten mit begrenzter Komplexität optimiert wurde. Mit der Integration sämtlicher Steuerungs- und Anzeigefunktionen moderner tragbarer Geräte wurden die Projektaufgaben abgeschlossen. Die Projektergebnisse dienen dem immer höheren Bedarf, der an der Realisierung eines höheren Maßes an Integration in Bezug auf Mobilgerätedienstleistungen besteht. Hochwertige Video-, Klang- und TV-Eigenschaften verbessern die Benutzerfreundlichkeit, während die Nutzer gleichermaßen mit dem Multimediainhalten interagieren können.

Schlüsselbegriffe

Mobiltelefone, Handys, Multimedia, Multimedia-Inhalt, tragbare Geräte, Multimedia-Dienste, mobile Geräte, audiovisuell, standortbezogen, qualitativ hochwertige Inhalte, immersiv audio, Tonerfassung, Tonaufnahme, interaktiv, Kommunikation per Fernsteuerung

Entdecken Sie Artikel in demselben Anwendungsbereich